Hauppauge WinTV-HVR-1975: Externer Multi-Standard TV-Empfänger

Die USB-Box WinTV-HVR-1975 unterstützt sieben TV-Standards für terrestrisches und kabelgestütztes analoges und digitales Fernsehen in Nord-Amerika und Europa. [...]

Hauppauge WinTV-HVR-1975 (c) Hauppauge Computer Works
Hauppauge WinTV-HVR-1975

Hauppauge Computer Works bietet ab sofort den neuen USB TV-Tuner WinTV-HVR-1975 für Windows und Linux an. Das Produkt unterstützt die Standards PAL-TV, DVB-T, DVB-T2 und DVB-C in Europa, sowie NTSC, ATSC HD und clear QAM Digital-Kabel für Nord-Amerika. Die WinTV-HVR-1975 hat einen Hardware-Video-Encoder, der (analoge) NTSC und PAL TV Programme ins MPEG-2-Format komprimiert, wodurch die Anforderungen an den Prozessor des Systems reduziert werden.

„Unsere Geschäftskunden für TV-Empfänger waren auf der Suche nach einem universellen TV-Tuner für Europa und Nord-Amerika, und die WinTV-HVR-1975 unterstützt die wichtigsten TV-Standards in beiden Regionen. Zum Beispiel wird der DVB-C Standard in vielen europäischen Ländern für das digitale Kabelfernsehen verwendet. Der neue High-Definition Standard für Antennenfernsehen, DVB-T2, der in Großbritannien gestartet wurde, verbreitet sich nun über Europa. Verbunden mit der Unterstützung für NTSC, PAL, ATSC und DVB-T ist die WinTV-HVR-1975 so universell wie möglich“, sagt Ken Plotkin, CEO von Hauppauge Computer Works. „Im kommerziellen Bereich erwarten wir, dass die WinTV-HVR-1975 in Linux-basierten Systemen für Digital Signage, Fitnessgeräten, Patienten-Unterhaltungssystemen in Hospitälern sowie Krankenhäusern und anderen Anwendungen für Fernsehempfang eingesetzt wird.“

Für Windows-Systeme wird ein 32-Bit/64-Bit Treiber und die hauseigene TV-Anwendung WinTV v7 bereitgestellt. Für Linux-Systembuilder bietet Hauppauge Treiberunterstützung an, die unter einem NDA zur Verfügung gestellt wird. (pi)


Mehr Artikel

News

WLAN aus. Mesh-WLAN an!

Viele haben in den letzten Wochen und Monaten das Wohnzimmer verschönert und das Home-Office umgestaltet. Doch nicht überall ist ein stabiles WLAN verfügbar. Warum? Weil das WLAN des Routers zu schwach ist, um das ganze Zuhause mit schnellem Internet zu versorgen. […]

Kommentar

Digital Resilience – widerstandsfähiger und wettbewerbsfähiger aus Krisen hervorgehen

Aufgrund der Corona-Pandemie haben viele Unternehmen auf Home Office umgestellt. Diese Umstellung bringt neben Vorteile jedoch auch neue Herausforderungen mit sich. Der beste Weg, um solche unvorhersehbaren Zeiten zu meistern, besteht daher darin, die digitale Widerstandsfähigkeit als Einzelpersonen und als Organisationen weiter auszubauen. Das Buzzword dahinter: Digital Resilience. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*