HEROLD.at im neuen Design

Mit rund 9 Mio. Besuchen im Monat auf HEROLD.at und HEROLD am Handy zählt die Plattform zu den meist genutzten Websites in Österreich. Mit einem neuen Design und zusätzlichen Inhalten soll die Website für die Nutzer noch attraktiver werden. [...]

HEROLD-Geschäftsführer Thomas Friess (c) HEROLD - Puls4
HEROLD-Geschäftsführer Thomas Friess
HEROLD.at bietet nun nicht mehr nur Daten und Informationen zu Firmen, sondern auch zur Jahreszeit passende Inhalte in Blogs – angefangen von Fitnesstipps bis zu energieeffizientem Wohnen. Über die Lasche „Bewertungen“ findet der Konsument zudem Empfehlungen zu Firmen, nach Bundesländern und Kategorien von „Essen & Trinken“ bis zu „Haustier & Co.“ geordnet.

„Mit der Ergänzung unserer Suchmaschine um wertvolle Inhalte zu aktuellen Themen sowie Erfahrungsberichten von Usern unterstützen wir Konsumenten dabei, smarte Kaufentscheidungen zu treffen und können damit unseren Anspruch, Österreichs Portal Nr.1 für die lokale Suche zu sein, einmal mehr untermauern“, freut sich HEROLD-Geschäftsführer Thomas Friess.

Die hohe Reichweite und natürlich die thematische Ausrichtung auf Konsumenten, die einen konkreten Bedarf haben und nach einem passenden Anbieter suchen, machen HEROLD.at auch zu einer interessanten Werbeplattform. Neben den üblichen Vorreihungen und Hervorhebungen des eigenen Unternehmens haben Firmen nun auch die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen auf HEROLD.at einzupflegen und anzeigen zu lassen. Die Produkte und Services werden mit Foto und Preis beim Eintrag des jeweiligen Unternehmens angezeigt und können – so vorhanden – über den Online-Shop gleich bestellt oder im stationären Geschäftslokal erworben werden. „Mit dieser Funktionalität wollen wir insbesondere auch kleineren und mittleren Unternehmen in unserem Land helfen, sich gegen die Übermacht der großen internationalen Online-Shops zu positionieren. Jetzt können sie den Trend zum Online-Shopping für den eigenen Geschäftserfolg nutzen – ganz egal, ob sie selbst einen Online-Shop unterhalten oder ein stationäres Geschäftslokal betreiben“, ist sich Thomas Friess sicher. (pi)


Mehr Artikel

Kommentar

Das Spiel ist aus!

Wie Sport-, Event- und Kultureinrichtungen ihren Betrieb in Zeiten der Covid-19-Krise zukunftssicher gestalten können und mit welchen technischen Hilfsmitteln dies möglich ist, erklärt Marc Mazzariol, Vice President Product & Solutions der SecuTix SA, in seinem exklusiven Gastbeitrag. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*