Hightech-Ohrstöpsel blenden Umweltgeräusche aus

Das Problem mit den Ohren ist, dass man sie nicht einfach abschalten kann. Daher hat das Audio-Startup Doppler Labs digitale Ohrstöpsel entwickelt, die unerwünschte Geräusche, wie das Schreien von einem Baby in der U-Bahn, wegfiltern, ohne den Konsumenten dabei zu stören, weiterhin Musik zu hören oder eine Konversation zu führen. [...]

Here Active Listening (c) Doppler Labs
Here Active Listening

Der erste Test für das Gerät wurde in einem betriebsamen Büro durchgeführt. Nachdem die Ohrstöpsel via Bluetooth mit einem Smartphone verbunden wurden, kann die dazugehörige App inklusive Lautstärkenregler aktiviert werden. Der auf Minimum gesetzte Lautstärkenregler (-22 Dezibel) machte für die Tester das Büro fast vollkommen geräuschlos. Kein Dröhnen des Air-Condition-Systems, kein Telefonläuten oder Klappern der Computertastatur.

Eine zweite Option erlaubt es, bestimmte Frequenzbereiche auszublenden. Somit kann man bestimmte Geräusche ausblenden, während man gleichzeitig eine Konversation führt. Eine dritte Funktion wiederum verstärkt die menschliche Stimme gegenüber Umweltgeräuschen.

„Die Idee ist es, selbst kontrollieren zu können, wie man die Welt hört“, erklärt Noah Kraft, Gründer von http://dopplerlabs.com/ - external-link>Doppler Labs, Im Februar begann das Unternehmen mit der Auslieferung seiner Entwicklung, nachdem es zuvor in einer Kickstarter-Kampagne rund 600.000 US-Dollar einsammeln konnte. (pte)

Werbung

Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .