HP schließt Übernahme des Druckergeschäfts von Samsung Electronics ab

HP hat den Abschluss der Übernahme des Druckergeschäfts von Samsung Electronics angekündigt. Der Wert der Transaktion beläuft sich auf 1,05 Milliarden US-Dollar. [...]

Als Teil der Vereinbarung wird Samsung über den freien Markt HP-Aktien im Wert von 100 bis 300 Millionen US-Dollar erwerben. © Fotolia
Als Teil der Vereinbarung wird Samsung über den freien Markt HP-Aktien im Wert von 100 bis 300 Millionen US-Dollar erwerben. © Fotolia

Die A3-Produktpalette stellt HPs größte Wachstumsmöglichkeit im Bereich Unternehmensdruck dar. Der Zusammenschluss mit der Samsungs Druckersparte erweitert das HP-Portfolio, erhöht die Fähigkeit, das 55 Milliarden Dollar schwere Kopierersegment durch überlegene Multifunktionsdruck-Technologie zu erschließen und stärkt das marktführende A4-Laserdruckgeschäft von HP. Samsung bringt zudem geistiges Eigentum in Form von mehr als 6.500 Druck-Patenten mit sowie eine Belegschaft aus beinahe 1.300 Forschern und Ingenieuren mit hoher Kompetenz in Lasertechnologie, Abbildungselektronik, Verbrauchsmaterialien und Zubehör.

Dion Weisler, Präsident und CEO von HP: „Gemeinsam können wir auf Erfahrung aus über 30 Jahren als führende Anbieter im Druckergeschäft zurückgreifen. Mit diesem Schritt beschleunigen wir unsere Geschäftsstrategie, neue Marktchancen zu erschließen und versorgen gleichzeitig unsere Kunden und Partner mit einmaligen und höchst innovativen Drucklösungen.“

Mit Samsung bietet HP nun eigenen Angaben zufolge das branchenweit stärkste Portfolio an A3-Multifunktionsgeräten an. Es vereint die Unkompliziertheit von Druckern mit der hohen Leistungsfähigkeit von Kopierern. Das vollintegrierte Portfolio, einschließlich der nächsten Generation von PageWide-Technologien, ermöglicht es, in einer Zeit, in der sich Vertriebsmodelle von Transaktionalen zu Vertragsgeschäften wandeln, Wachstum im Bereich Managed Print und Managed Document Dienstleistungen zu erreichen. Kunden erhalten mehr Wahlmöglichkeiten, höhere Verlässlichkeit und Verfügbarkeit bei geringeren Betriebskosten und günstigerem Farbdruck. Das kombinierte Portfolio bietet zudem unübertroffene Sicherheits-Features wie HP Connection Inspector, HP Sure Start, Erkennung von Runtime-Angriffsversuchen sowie Whitelisting, was die Drucker zu den weltweit sichersten macht.

HP wird im Finanzbericht für das 4. Quartal 2017 zusätzliche Angaben zur Geschäftserwartung machen. Als Teil der Vereinbarung wird Samsung über den freien Markt HP-Aktien im Wert von 100 bis 300 Millionen US-Dollar erwerben.

Werbung

Mehr Artikel

Christian Kranebitter, Geschäftsführer der BE-terna Unternehmensgruppe. (c) BE-Terna
News

BE-terna im „Inner Circle für Microsoft Dynamics 2018/2019“

Jedes Jahr ehrt Microsoft einen ausgewählten Kreis von Microsoft Dynamics Partnern für deren Performance im Zusammenhang mit dem Vertrieb und der Implementierung von Microsoft Dynamics. In den „Inner Circle für Microsoft Dynamics“ werden jährlich die 60 erfolgreichsten Microsoft Partner aufgenommen, die sich durch eine konstant positive Geschäftsentwicklung deutlich von anderen Partnern abheben. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.