HP will wieder in den Smartphone-Markt

Die Gerüchte um den Wiedereinstieg von HP in das Smartphone-Business verdichten sich. Nun zeichnen sich auch erste strategische Pläne ab. [...]

Das HP Slate 7 setzt bereits auf Android. (c) HP
Das HP Slate 7 setzt bereits auf Android.

Das kostenpflichtige Branchenportal „The Information“ behauptet – unter Berufung auf zuverlässige Quellen – dass HP noch in diesem Jahr (oder wahrscheinlicher im Januar) zwei günstige Smartphones auf den Markt bringen will. Bei den Geräten soll es sich um Phablets im Sechs- und Sieben-Zoll-Format handeln. Allerdings visiert HP primär asiatische Märkte wie Indien, China und die Philippinen für seinen „Testlauf“ an. Von der Preiskategorie her liegen die Phablet-Neulinge im Bereich von 200 bis 250 Dollar.

Android als Betriebssystem gilt als sehr wahrscheinlich, zumal HP nach dem Misserfolg vom Palm Web OS in 2011 dieses Jahr sein erstes Android-Tablet, das Slate 7, auf den Markt gebracht hat. Fast gleichzeitig lancierte HP im Juli 2013 einen auf Android basierenden All-in-One-PC mit 21-Zoll-Display.

Die neuen Phablets sollen HP den Weg zum Wiedereinstieg in den Smartphone-Markt ebnen: Der schwächelnde PC-Markt ließ HPs Erlöse im Vorjahresvergleich um acht Prozent auf 27,2 Mrd. Dollar sinken. (idg/rnf)

* Simon Gröflin ist Redakteur der Schweizer PCtipp.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*