HTC spendiert Sense-6-Nutzern ein paar Sense-7-Apps

HTC stellt Nutzern von Smartphones mit HTC Sense 6 ab sofort einen Teil der Features, Apps und Individualisierungsmöglichkeiten aus HTC Sense 7 zur Verfügung. [...]

Auch "ältere" Geräte wie das HTC One mini bekommen zumindest ein paar der neuen Apps von HTC Sense 7. (c) HTC
Auch "ältere" Geräte wie das HTC One mini bekommen zumindest ein paar der neuen Apps von HTC Sense 7.

Nutzer können ihr Gerät via Updates aus dem Google Play Store auf den neuesten Stand bringen und einige der mit HTC Sense 7 eingeführten Apps auf Ihren Geräten nutzen. Teilweise passieren diese Updates bei den entsprechenden Voreinstellungen im Play Store auch automatisch.

Zu den im Google Play Store zur Verfügung gestellten Updates zählen unter anderem eine aktualisierte Version des HTC BlinkFeed, der App Launcher aus HTC Sense 7 oder die App „Themes“, die es Anwendern erlaubt, die Benutzeroberfläche ganz nach ihrem Geschmack zu gestalten – inklusive der Buttons und Fonts. Geräte, die bereits ein Update auf Android 5 „Lollipop“ erhalten haben, können darüber hinaus das mit dem HTC One M9 vorgestellte HTC Sense Home und den neu gestalteten Lockscreen nutzen. Wie es aussieht nutzt HTC also nun den Google Play Store, um Updates des eigenen Benutzerinterfaces „gestückelt“ auszurollen.

Im Google Play Store stehen jedenfalls die entsprechenden Updates zur Verfügung:

  • HTC Service Pack (Voraussetzung für die Installation der folgenden Updates)
  • HTC BlinkFeed (wird nach dem Update in „HTC Sense Startseite“ umbenannt)
  • HTC Lock Screen

Besitzer von HTC Smartphones mit Android 4.4 KitKat und HTC Sense 6 dürfen sich über BlinkFeed von Sense7, den App Launcher von Sense7 sowie die App Themes freuen. Nutzer von HTC Smartphones mit Android 5 Lollipop und HTC Sense 6 zudem über Sense Home (automatische Zuordnung von Apps für Zuhause, Arbeit, Unterwegs) sowie den neu gestalteten Lockscreen (auch wenn dieser nicht bei allen Nutzern gut ankommt, da scheinbar die individuellen Lockscreen-Widgets nicht mehr funktionieren)

Die oben genannten Updates sind verfügbar für:

  • HTC Desire 510
  • HTC Desire 610
  • HTC Desire 620
  • HTC Desire 816
  • HTC Desire 820
  • HTC Desire EYE
  • HTC One M7
  • HTC One M8
  • HTC One M8s
  • HTC One Mini
  • HTC One Mini2
  • HTC One E8
  • HTC One M8 DualSIM
  • HTC Butterfly

Die Updates stehen ausschließlich für Geräte mit Sense 6 zur Verfügung, betont HTC. Für Geräte mit älteren Versionen stünden „die Neuerungen aktuell nicht zur Verfügung“, so der Hersteller. (pi/rnf)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/htc-spendiert-sense-6-nutzern-ein-paar-sense-7-apps/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*