Huawei: Eigenes Betriebssystem kommt

Huawei bringt ein eigenes Betriebssytem auf den Markt. Dieses soll aber vorerst nur auf Fernsehern zum Einsatz kommen. [...]

Huawei will das neue OS nicht für die Smartphones verwenden. Noch nicht. (c) Pixabay.com

Spätestens nach dem Hin und Her mit den drohenden Sanktionen der USA gegenüber Huawei spricht jedermann über das neue Betriebssystem, welches Huawei als Arkham OS, respektive unter dem Namen Hongmeng vorgestellt hat. Nun arbeiten die Chinesen mit Hochdruck an dessen Fertigstellung.

Nur: Anders als erwartet, ist das angekündigte System gar nicht für Smartphones gedacht. Vielmehr soll es auf Smart-TVs aufgespielt werden, wie der Blog GSMarena berichtet. Eine Kompatibilität mit Android soll aber von höchster Priorität sein. Der offenbar geplante Smart-TV, auf dem Hongmeng sein Debut feiern soll, wird angeblich unter dem Schwester-Label Honor lanciert. Ein Marktstart wäre wohl bereits im Spätsommer geplant.

Während bezüglich TV noch viel spekuliert wird, ist sicher, dass Hongmeng nicht für Smartphones erscheinen wird. Catherine Chan, Vizepräsidentin bei Huawei und Mitglied des Aufsichtsrates, soll laut dem Portal Xinhua.net darauf verwiesen haben, dass Huawei weiterhin auf Android setzen werde. Dass Hongmeng nicht für Smartphones ausgelegt ist, sehe man schon aus der viel zu kleinen Anzahl Codezeilen. Es richte sich an IoT-Geräte.

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .