Hype um iPhone 6 lässt Android-Nutzer eiskalt

Das iPhone 6 kann bisherige Android-Nutzer nicht überzeugen. Gerade einmal fünf Prozent der 889 Befragten könnten sich vorstellen, demnächst "sehr wahrscheinlich" zu einem Apple-Gerät zu wechseln. [...]

(c) Google

Weitere 12 Prozent der Android-Nutzer könnten sich allerdings einen Wechsel zumindest vorstellen. Trotzdem: Vor allem die eingeschränkte Technik wird von ihnen kritisiert, wie eine aktuelle Umfrage von Survata ergeben. „Wer sich für Android als Betriebssystem entscheidet, kann aus einer größeren Vielfalt an Geräten wählen. Design, Größe, Preis: Für jeden Geschmack und Bedarf ist etwas dabei. Viele Android-Hersteller lassen den Nutzern außerdem mehr Freiheiten als Apple und punkten zum Beispiel durch austauschbare Akkus, erweiterbaren Speicher und ein offeneres Betriebssystem“, erklärt Christian Koch, Chefredakteur des Mobilfunk-Fachmagazins http://inside-handy.de/ - external-link>inside-handy.de, gegenüber dem Nachrichtenportal pressetext.

Apple versucht seit Jahren, mit seinen groß inszenierten Enthüllung-Events – so auch morgen, Dienstag, wieder – mediale Aufmerksamkeit für seine neuen Geräte zu schaffen. Statistisch scheint es jedoch so, als ob sich meistens nur die Apple-User auf den Hype um die Neuveröffentlichungen einlassen.

Sogar jeder dritte Besitzer eines iPhone 5 könnte sich vorstellen, in den kommenden Wochen die neue iPhone-Generation zu erwerben. Die meisten Befragten standen zu diesem Zeitpunkt jedoch am Ende ihres zweijährigen Vertrages des älteren Gerätes. Bei Besitzern der ersten Apple-Generationen sank der Wert bereits auf nur etwa 17 Prozent.

Die gehypten Veranstaltungen mindern nicht die Skepsis der Android-User, die der Technik von Apple vermehrt kritisch gegenüberstehen. Besonders die geringe Kompatibilität steht für sie im Vordergrund und stellt für viele User ein absolutes K.O.-Kriterium dar. Weltweit wird die Handy-Branche von Android mit 85 Prozent Marktanteil stark dominiert.

Besitzer anderer Hersteller bleiben ebenfalls lieber ihrem gewohnten System treu. So sind gerade einmal sechs Prozent aller BlackBerry-Nutzer bereit, auf ein neues Apple-Gerät umzusteigen. Auch bei den Windows-Usern liegt das Interesse für einen Umstieg zum iPhone 6 bei schwachen drei Prozent. (pte)

Werbung

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.