IKT-Fachmesse „IT Carinthia“ bilanziert positiv

Cloud Computing, Mobile Solutions und Registrierkassen zählten zu den gefragtesten Themen auf der 3. IT Carinthia am Messegelände Klagenfurt. [...]

Eine Fortsetzung der IT Carinthia ist für Oktober 2017 geplant. (c) Klagenfurter Messe Betriebsgesellschaft mbH
Eine Fortsetzung der IT Carinthia ist für Oktober 2017 geplant.

Insgesamt 66 Aussteller präsentierten auf der IT Carinthia vom 14. bis 15. Oktober 2015 die neueste Informations- und Kommunikationstechnologie den rund 1.900 Fachinteressierten. „Somit hat die digitale Zukunft bei uns begonnen“, betonen Messepräsident Albert Gunzer und der stellvertretende Messe-Geschäftsführer Bernhard Erler. Vor allem die Themen „Registrierkassen“, „Cloud Computing“, „Datensicherung“ und „Dokumentenmanagement“ standen heuer im MIttelpunkt.

Neu war dieses Jahr der „Startup-Corner“ mit über 16 Jungunternehmen, die so ihr Leistungsportfolio einer breiten Fachbranche präsentieren konnten. Die Besucher konnten sich hier nicht nur beraten lassen, sondern u.a. einen 3D Drucker live erleben, eine virtuelle Produktpräsentation unternehmen oder einen Blick durch „Google Glas“ werfen.

Auch heuer zählte der e-day der Wirtschaftskammer Kärnten zu den Programmhighlights auf der IT Carinthia. Bereits am Vormittag lockte der Vortrag „Kassen-fit: Die Registrierkassenpflicht – was Unternehmen beachten müssen“ rund 600 interessierte Unternehmer in die Vortragsarea. Danach folgte die Prämierung „best of web“: Als Sieger des Bewerbes wurde die junge Firma „Easyplex Software GmbH“ mit dem Projekt „PeakSolution | eCommerce“ ausgezeichnet. Am Nachmittag brachte Trendforscher Rene Massatti u.a. die Trends, die unser Leben und unsere Unternehmensstrategie beeinflussen sollten, zur Sprache.

Auf großes Besucherinteresse stieß aber auch der Kommunaltag des Landes Kärnten, der den Themenschwerpunkt dieses Jahr auf die IT-Security in den Gemeinden gelegt hat. Hier ging es vor allem darum, wie man aktuelle Gefahrenpotenziale erkennt und sie professionell behandelt. Noch intensiver mit der IT Sicherheit befasste sich der IT-Sicherheitstag der „Alpe-Adria-Universität“ Klagenfurt: die Teilnehmer erhielten Fachvorträge zu den Themen „Awareness & Zertifizierung“, „Live Hackings“ sowie „Rechtliche Aspekte.

Eine Fortsetzung der IT Carinthia ist für Oktober 2017 geplant. (pi/rnf)


Mehr Artikel

Stijn Bannier, Digital Product Manager, Open API.
News

Air France-KLM erklimmt mit API neue Höhen

Air France-KLM hat mit TIBCO Cloud Integration und TIBCO Cloud Mashery Software eine API-geführte, kundenzentrierte Strategie umgesetzt. Sie verknüpfte ihre riesige Anwendungs- und Datenumgebung, um Partnern, Entwicklern und Endbenutzern ein reibungsloses Erlebnis zu bieten – und dem Unternehmen die Fähigkeit zur agilen Veränderung. […]

Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security (c) Lucy Security
Kommentar

Die fünf Mythen von simulierten Phishing-Nachrichten

Das Schweizer Unternehmen Lucy Security hat in einer weltweiten Onlinestudie „Nutzen und Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness 2020“ im Juni 2020 Unternehmen nach dem praktischen Nutzen und den Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness befragt. Aufgrund dieser Studie räumt Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security, mit fünf Mythen auf. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*