Infinigate schließt Distributionsvertrag mit Cylance

Die Infinigate Gruppe hat einen Distributionsvertrag mit dem amerikanischen Hersteller Cylance für End Point Security/Künstliche Intelligenz geschlossen. Der Vertrag deckt die Distribution in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in den nordischen Ländern ab. [...]

Die Infinigate Gruppe vertreibt die Produkte von Cylance in der DACH-Region. (c) Fotolia/kantver
Die Infinigate Gruppe vertreibt die Produkte von Cylance in der DACH-Region.
Cylance revolutioniert als IT Security Hersteller digitale Sicherheitskonzepte durch die Nutzung von künstlicher Intelligenz und ist in der Lage, proaktiv den verwundbarsten Punkt – den Endpunkt – vor Advanced Persistant Threats und Malware zu schützen. Aktuell baut Cylance eine eigene EMEA Organisation auf und etabliert ein zweistufiges Vertriebsmodell in den Regionen.
Didi Dayton, Vice President Worldwide Channel, von Cylance sagt: „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Infinigate. Wir vertrauen dabei stark auf Infinigates besondere Expertise zu verstehen, was Cylance unter den Herstellern von Cybersecurity einzigartig macht. Mit dieser Channel Partnerschaft können wir den enormen Bedarf unserer Kunden in der nordischen Region sowie das riesige Interesse, das wir bereits von Kunden aus der DACH Region erfahren, zufriedenstellen.“
„Cylance in unser Produktportfolio aufzunehmen, ist sehr interessant für uns. Die Landschaft der digitalen Bedrohungen und Angriffsszenarien ändert sich rasant und der Endpoint ist in vielen Szenarien der Zielpunkt. Wir glauben, dass Cylance zukünftig mit seiner Technologie eine bedeutende Rolle bei der Bekämpfung von Cyber-Kriminalität in der IT Security spielen wird. Wir freuen uns deshalb, Cylance an Bord zu nehmen“ sagt Gerald Maier, Geschäftsführer von Infinigate.
Werbung

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.