Infinigate und Kaspersky schließen Distributionsvertrag für Deutschland und Österreich

Infinigate, Distributor für Cyber-Security-Lösungen, und Kaspersky haben einen Distributionsvertrag für Deutschland und Österreich unterschrieben. Infinigate baut im Rahmen der Kooperation dedizierte Vertriebs- und Marketingressourcen auf und wird Partner durch Serviceangebote aus Business Development, Professional Services und Support unterstützen. [...]

Erik Walter, COO Infinigate Group, Waldemar Bergstreiser, Distribution Partner Account Manager bei Kaspersky und Christian Weinelt, Head of Business Unit bei Infinigate. (c) Infinigate

„Der Ausbau unserer Partnerlandschaft in Deutschland und Österreich ist ein wichtiges Ziel für uns. Unser Portfolio umfasst Lösungen für ein breites Kundenspektrum. Wir kennen die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen und haben speziell für sie Lösungen entwickelt, die einfach zu verwalten sind und effektiven Schutz bieten. Wir decken zudem natürlich auch alle Cybersicherheitsanforderungen großer Unternehmen mit unserer vollständigen Unternehmensplattform ab. Infinigate verfügt über etablierte Partnerzugänge im ITSecurityChannel und entsprechende Services, um uns dabei substanziell zu unterstützen. Wir sind überzeugt davon, mit Infinigate die Position von Kaspersky im spezialisierten SecurityChannel weiter zu stärken und auszubauen“, sagt Peter Neumeier, Head of Channel Germany bei Kaspersky.

„Mit Kaspersky zeichnen wir in Deutschland einen überaus etablierten und weltweit führenden Hersteller für Cybersicherheit, der das Infinigate-Portfolio mit innovativen neuen Technologien sehr gut ergänzt“, begründet Andreas Bechtold, Geschäftsführer der Infinigate Deutschland, die Entscheidung für die Partnerschaft. „Wir reagieren damit auf die verstärkte Nachfrage unserer Partner nach Lösungen im Bereich Threat Management, Security-Analyse und IoT-Security. Die Services und Dienste von Kaspersky unterstützen Partner optimal, ihren Kunden IT-Security Dienstleistungen anzubieten. Zudem überzeugt Kaspersky mit dem neuen Partnerprogramm, dem Partnerportal und einem klaren Bekenntnis zum 2-stufigen Vertriebsmodell, im klassischen Projektgeschäft sowie für Managed-Service-Provider. Hierdurch werden Investments der Vertriebspartner höchstmöglich geschützt.“


Mehr Artikel

News

Der Mensch hinter dem Computer

Unter dem Motto „Der Mensch hinter dem Computer“ veranstalteten die Stadt Wien, das Bundesrechenzentrum, die Donau-Universität Krems und der Chaos Computer Club am 27. November gemeinsam das elfte govcamp vienna. Es diskutierten Vertreter und Vertreterinnen aus Verwaltung, Wissenschaft und NGOs sowie Bürger und Bürgerinnen virtuell über die Zukunft der digitalen Gesellschaft. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*