Interaktives Webtool vernetzt Konferenzteilnehmer

Bei den Kremser Wissensmanagement-Tagen werden Teilnehmer zum ersten Mal von einem interaktiven Informationssystem unterstützt, das im Zuge des Forschungsprojekts "Event Network Advancement (ENA)" entwickelt wird. [...]

Interaktives Webtool vernetzt Konferenzteilnehmer (c) Suzy Stöckl

Bei der internationalen Fachkonferenz von 23. bis 24. April 2013 in Krems steht neben Wissensmanagement auch der aktive Austausch im Zentrum – ENA soll diesen fördern. Das Ziel des angewandten Forschungsprojekts „Event Network Advancement“ ist, Teilnehmern von Events wie zum Beispiel Konferenzen bei ihrer Vernetzung zu unterstützen. In dem von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) geförderten Projekt werden bis 2015 nicht nur grundlegende wissenschaftliche Fragestellungen im Bereich der Sozialen Netzwerkanalyse untersucht, sondern auch neue kommunikative und technische Anwendungen zusammen mit den Unternehmenspartnern entwickelt. Dafür werden zwei Bereiche gemeinsam erforscht und weiterentwickelt: Innovative Technologien, um kommunikative Prozesse zu unterstützen, sowie integrative Event-Designs, damit Teilnehmer ihr Wissen effizienter auszutauschen, also sich leichter vernetzen können.

Bei den 2. Kremser Wissensmanagement-Tagen von 23. bis 24. April geben die Konferenzteilnehmer bei der Registrierung unter anderem ihre fachlichen Interessen an und erhalten über eine visuelle Konferenz-Navigation bereits vor der Konferenz Empfehlungen, welche Teilnehmer und Vorträge für sie interessant sein könnten. Weitere Informationen zum Konferenzprogramm sind http://www.wima-krems.at/ - external-link>hier zu finden, http://www.donau-uni.ac.at/ena - external-link>unter diesem Link  können Interessierte etwas über das Forschungsprojekt ENA erfahren.

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/interaktives-webtool-vernetzt-konferenzteilnehmer/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*