30 Jahre COMPUTERWELT: Alejandro Plater, Telekom Austria Group

Alejandro Plater, CEO der Telekom Austria Group, im Kurz-Interview über die letzten 30 Jahre IT- und COMPUTERWELT-Geschichte. [...]

Alejandro Plater
Alejandro Plater

Am 14. Mai 1986 wurde die COMPUTERWELT gegründet. Anlässlich des runden Geburtstages unserer Printausgabe haben wir 150 heimische Anbieter und Interessensvertreter zu den größten Errungenschaften der IT für das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren befragt. In unserem Sonderheft haben wir ihre Antworten kurz zusammengefasst, auf computerwelt.at finden Sie alle Statements in voller Länge, die wir in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen werden. Schauen Sie also mit uns zurück auf 30 Jahre Informationstechnologie.

Welche Technologie hat die Gesellschaft und das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren aus Ihrer Sicht am meisten beeinflusst und auf welche Weise?

Digitalisierung war und wird auch weiterhin ein enormer Innovationstreiber sein. Die Verbreitung von Internet, mobilen Kommunikationstechnologien und sozialen Medien haben das Leben, egal ob geschäftlich oder privat, sicher am meisten verändert. Was früher mit einem Brief oder aufwendiger Recherche verbunden war, lässt sich jetzt am Weg zur Arbeit vom Smartphone erledigen. Und wie die anderen Medien der jeweiligen Zeit führt auch das Internet zu einem sozialen Wandel auf globaler Ebene. Noch nie zuvor war Zugang zu Wissen und Information für alle jederzeit möglich. Und die Leute waren noch nie zuvor so connected.  

Was war oder ist der größte Beitrag Ihres Unternehmens um den Arbeitsalltag der Anwender zu erleichtern und zu verbessern?

Nahezu jede Innovation, die das mobile Leben heute so erleichtert, hat A1 nach Österreich gebracht und ist erst durch exzellente Netzqualität möglich. Aber auch künftig werden wir unser Augenmerk darauf legen, das Leben unserer Kunden leichter und angenehmer zu gestalten. Sei es durch 5G, eine Netztechnologie, die das Internet der Dinge erst möglich macht, oder durch den Ausbau von hochleitungsfähigem Glasfaser-Internet für bandbreitenintensive Anwendungen.

Welche aktuelle Trend hat das größte Potential, die IT-Branche in den kommenden Jahren nachhaltig zu beeinflussen und warum?

ICT-Dienste wie Cloud-Services, Hosting, Managed Services sind noch stark unterentwickelt – da wird es noch ein deutliches Wachstum geben. Und wir glauben, dass das Internet der Dinge, also die Vernetzung von Maschinen und Geräten die nächste große Entwicklungsstufe der Kommunikation darstellt. Autonom fahrende Autos, Gesundheitsanwendungen oder das smarte Zuhause: all diese Entwicklungen und Anwendungen sind ohne Internet nicht denkbar.

Wollen Sie unser Jubiläums-Sonderheft sehen? Hier geht’s zum http://www.web1.cc/computerwelt/special2016-1 - external-link>kostenlosen E-Paper, hier zum http://www.computerwelt.at/pdfs/2013/2016_CW_30JahreComputerwelt_LOW.pdf - external-link>PDF-Download für Premium-Mitglieder.

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/interview/30-jahre-computerwelt-alejandro-plater-telekom-austria-group/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*