30 Jahre COMPUTERWELT: Johannes van Woudenberg, Ocilion

Johannes van Woudenberg, Director Sales and Marketing von Ocilion IPTV Technologies, im Kurz-Interview über die letzten 30 Jahre IT- und COMPUTERWELT-Geschichte. [...]

Johannes van Woudenberg (c) Ocilion IPTV Technologies
Johannes van Woudenberg

Am 14. Mai 1986 wurde die COMPUTERWELT gegründet. Anlässlich des runden Geburstages unserer Printausgabe haben wir 150 heimische Anbieter und Interessensvertreter zu den größten Errungenschaften der IT für das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren befragt. In unserem Sonderheft haben wir ihre Antworten kurz zusammengefasst, auf computerwelt.at finden Sie alle Statements in voller Länge, die wir in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen werden. Schauen Sie also mit uns zurück auf 30 Jahre Informationstechnologie.

Welche Technologie hat die Gesellschaft und das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren aus ihrer Sicht am meisten beeinflusst und auf welche Weise?

Das Aufkommen des Internet hat die Kommunikation eindeutig revolutioniert. Durch IP-Technologie wurden analoge Briefe durch digitale Mails weitgehend ersetzt. Das war erst der Anfang. Mit den Smartphones hat man über das Internet alle wichtigen Daten über eine Cloud bzw. über Mailingprogramme immer in der Tasche. Auch Videos und TV konsumiert der Rezipient von heute über IP.

Was war oder ist der größte Beitrag Ihres Unternehmens um den Arbeitsalltag der Anwender zu erleichtern und zu verbessern?

Die iptv500 Gebäudelösung wird in Hotels, im Healthcare Bereich als auch im Corporate Bereich eingesetzt. Jeder dieser speziellen Bereiche hat andere Anforderungen an das Produkt. Allen gemein ist der Vorteil von digitalem, interaktivem TV und Digital Signage kombiniert in einem Produkt. Die Technologie aus Österreich läuft auf einer zentralen Plattform und ist nicht länger ein Thema des Facility Managements, sondern der IT.

Welcher aktuelle Trend hat aus ihrer Sicht das größte Potential, die IT-Branche in den kommenden Jahren nachhaltig zu beeinflussen und warum?

Zeit- und Ortsungebundenheit, Infotainment, Personalisierung: Diese Trends beeinflussen die IT-Branche aktuell und werden auch künftig nachhaltigen Einfluss üben – vor allem im Bereich Video/TV. Konsumenten streben nach Unabhängigkeit, womit lineares Fernsehen nach Zeitplan wohl kaum mehr Platz finden wird.

Wollen Sie unser Jubiläums-Sonderheft sehen? Hier geht’s zum http://www.web1.cc/computerwelt/special2016-1 - external-link>kostenlosen E-Paper, hier zum http://www.computerwelt.at/pdfs/2013/2016_CW_30JahreComputerwelt_LOW.pdf - external-link>PDF-Download für Premium-Mitglieder.

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/interview/30-jahre-computerwelt-johannes-van-woudenberg-ocilion/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*