30 Jahre COMPUTERWELT: Marcus Schellerer, Rittal

Marcus Schellerer, Geschäftsführer von Rittal Österreich, im Kurz-Interview über die letzten 30 Jahre IT- und COMPUTERWELT-Geschichte. [...]

Marcus Schellerer
Marcus Schellerer

Am 14. Mai 1986 wurde die COMPUTERWELT gegründet. Anlässlich des runden Geburtstages unserer Printausgabe haben wir 150 heimische Anbieter und Interessensvertreter zu den größten Errungenschaften der IT für das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren befragt. In unserem Sonderheft haben wir ihre Antworten kurz zusammengefasst, auf computerwelt.at finden Sie alle Statements in voller Länge, die wir in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen werden. Schauen Sie also mit uns zurück auf 30 Jahre Informationstechnologie.

Welche Technologie hat die Gesellschaft und das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren aus Ihrer Sicht am meisten beeinflusst und auf welche Weise?

Aus der Sicht von Rittal zählen vor allem Technologien wie Computer, Internet, Mobilfunk und Social Media zu den wichtigsten Faktoren der letzten 30 Jahre. Große und standardisierte Rechenzentrumslösungen ermöglichten und beschleunigten die Digitalisierung. Internet und Smartphones setzten als Netzwerk zwischen Mensch und Maschine den entscheidenden Schritt für eine interaktive und durchgehende Kommunikation. Fasst man diese Entwicklungen zusammen, ergeben diese in logischer Folge einen weiteren bedeutenden Meilenstein der Neuzeit, nämlich die Vernetzung im Sinne Industrie 4.0. Die Vernetzung und Digitalisierung der einzelnen Produktionsprozesse, die Sammlung und Auswertung der Daten (Cloud und Big Data) sowie der Schutz vor unbefugtem Zugang zu diesen Daten stellen die Herausforderungen der Zukunft dar.

Was war oder ist der größte Beitrag Ihres Unternehmens um den Arbeitsalltag der Anwender zu erleichtern und zu verbessern?

Seit Beginn der Entwicklung der IT-Branche in den 80er Jahren war Rittal mit passenden Produkten für die Anwender am Markt vertreten.
Beispielsweise zählt das IT-Rack auf Basis des Schranksystems TS 8 zum meistverkauften IT-Rack weltweit. Entsprechend den steigenden Anforderungen wurden hocheffiziente Klimalösungen wie das Rittal Liquid Cooling Package (LCP) für eine optimale Klimatisierung im IT-Rack entwickelt. Dazu gehören auch Lösungen für feuerbeständige Serverschränke wie das „Micro Data Center“ oder die IT-Infrastruktur-Komplettlösung „RiMatrix S“ für die Standardisierung von Rechenzentren. Dies sind Meilensteine für Rittal, aber auch für die gesamte IT-Branche.

Welcher aktuelle Trend hat das größte Potential, die IT-Branche in den kommenden Jahren nachhaltig zu beeinflussen und warum?

Als aktuelle Trends mit höherem Potenzial sehen wir das Cloud Computing, die fortschreitende Standardisierung der IT-Infrastruktur, die physikalische Sicherheit und energieeffiziente Datenspeicherung im Bereich Big Data. Themen, zu denen Rittal bereits zahlreiche Lösungen für sein Produktsortiment entwickelt hat.

Wollen Sie unser Jubiläums-Sonderheft sehen? Hier geht’s zum http://www.web1.cc/computerwelt/special2016-1 - external-link>kostenlosen E-Paper, hier zum http://www.computerwelt.at/pdfs/2013/2016_CW_30JahreComputerwelt_LOW.pdf - external-link>PDF-Download für Premium-Mitglieder.

Werbung

Mehr Artikel

Ein Feldexperiment mit 430 Studenten zeigt von Frauen häufig aufopferndes Verhalten als große Motivationsstütze. (c) pixabay
News

Chefinnen bringen Teams zu Höchstleistungen

Frauengeführte Arbeitsgruppen erzielen bessere Prüfungsergebnisse. Trotzdem beurteilen männliche Team-Mitglieder die Führungsleistung von Frauen schlechter. Zu diesem Schluss kommen Forscher des Bonner Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) in ihrer neuen wissenschaftlichen Erhebung. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.