30 Jahre COMPUTERWELT: Michael Krause, TAP.DE

Michael Krause, Geschäftsführer der TAP.DE Unternehmensgruppe, im Kurz-Interview über die letzten 30 Jahre IT- und COMPUTERWELT-Geschichte. [...]

Michael Krause
Michael Krause

Am 14. Mai 1986 wurde die COMPUTERWELT gegründet. Anlässlich des runden Geburtstages unserer Printausgabe haben wir 150 heimische Anbieter und Interessensvertreter zu den größten Errungenschaften der IT für das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren befragt. In unserem Sonderheft haben wir ihre Antworten kurz zusammengefasst, auf computerwelt.at finden Sie alle Statements in voller Länge, die wir in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen werden. Schauen Sie also mit uns zurück auf 30 Jahre Informationstechnologie.

Welche Technologie hat die Gesellschaft und das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren aus Ihrer Sicht am meisten beeinflusst und auf welche Weise?

Der mobile Computer (Notebook) und die damit verbundene Mobilität hat aus meiner Sicht das Geschäftsleben am meisten beeinflusst. Die meisten Menschen können so heute, besonders im Zusammenspiel mit einem Smartphone, egal wo sie sind ihre Arbeit erledigen.

Was war oder ist der größte Beitrag Ihres Unternehmens um den Arbeitsalltag der Anwender zu erleichtern und zu verbessern?

Wir bei TAP.DE legen unseren Fokus auf den Menschen – den Anwender. Mit ihm sprechen wir über seine Anforderungen und prüfen im Anschluss gemeinsam mit der IT-Abteilung, welche Technologie ihn bestmöglich unterstützen kann.
In der Vergangenheit, aber auch noch heute, glauben IT-Abteilungen zu wissen, was der Anwender benötigt. Das ist aber meist ein Irrglaube. Das hat dazu geführt, dass Technologien zwar eingeführt, aber nicht angenommen wurden, weil die Akzeptanz fehlte. Vielfach haben diese Technologien sogar einen Mehraufwand auf Seiten der Anwender verursacht. Wir bei TAP.DE haben hier eine andere Sicht und auch einen anderen Beratungsansatz: Bei uns lautet das Motto „Meet the customer“. So ist man direkt an dem Punkt, an dem das Business entsteht und identifiziert die tatsächlichen Mehrwerte und den Nutzen für den Anwender. Wenn der Mitarbeiter produktiver und effizienter ist, ist letztendlich auch das Unternehmen entsprechend erfolgreicher!

Welcher aktuelle Trend hat das größte Potential, die IT-Branche in den kommenden Jahren nachhaltig zu beeinflussen und warum?

Die größte Veränderung ist und wird weiterhin die Cloud sein. Unternehmen und auch Anwender müssen sich aber darauf einlassen und können so ihr Business und auch ihre Produktivität optimieren. Viel schneller als zuvor kann man auf Veränderungen im Business reagieren, den Bedarf nach Systemen und Applikationen abdecken. Diese dynamische Veränderung wird die IT Abteilungen vor große Herausforderungen stellen und genau hier sehen wir als IT-Beratungsunternehmen unsere Aufgabe.

Wollen Sie unser Jubiläums-Sonderheft sehen? Hier geht’s zum http://www.web1.cc/computerwelt/special2016-1 - external-link>kostenlosen E-Paper, hier zum http://www.computerwelt.at/pdfs/2013/2016_CW_30JahreComputerwelt_LOW.pdf - external-link>PDF-Download für Premium-Mitglieder.

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.