30 Jahre COMPUTERWELT: Michael Stuhr, Acer

Michael Stuhr, Country Manager der Acer Austria GmbH, im Kurz-Interview über die letzten 30 Jahre IT- und COMPUTERWELT-Geschichte. [...]

Michael Stuhr
Michael Stuhr

Am 14. Mai 1986 wurde die COMPUTERWELT gegründet. Anlässlich des runden Geburtstages unserer Printausgabe haben wir 150 heimische Anbieter und Interessensvertreter zu den größten Errungenschaften der IT für das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren befragt. In unserem Sonderheft haben wir ihre Antworten kurz zusammengefasst, auf computerwelt.at finden Sie alle Statements in voller Länge, die wir in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen werden. Schauen Sie also mit uns zurück auf 30 Jahre Informationstechnologie.

Welche Technologie hat die Gesellschaft und das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren aus Ihrer Sicht am meisten beeinflusst und auf welche Weise?

Blickt man auf die letzten 30 Jahre zurück, wird klar, wie rapide sich der Markt für Verbraucherelektronik in dieser Zeit entwickelt hat. Dabei hat das Internet selbstverständlich Gesellschaft und Geschäftsleben wie keine zweite Innovation revolutioniert. Inzwischen scheint ein Leben „offline“ kaum mehr denkbar. Sowohl der PC, vor allem aber auch die mobilen Devices vom Notebook bis zum Smartphone sind unsere alltäglichen Begleiter.

Was war oder ist der größte Beitrag Ihres Unternehmens um den Arbeitsalltag der Anwender zu erleichtern und zu verbessern?

In seiner 40-jährigen Unternehmensgeschichte hat Acer immer wieder mit innovativen Lösungen den Markt revolutioniert und neue Technologien schnell für eine breite Zielgruppe verfügbar gemacht. Allein 2015 hat Acer über 200 eigene Patente angemeldet.
Speziell das ständig wachsende Bedürfnis nach uneingeschränkter Mobilität hat die Entwicklungen schnell vorangetrieben. Im Notebookmarkt waren wir entsprechend von Anfang an ganz vorne dabei. Dann haben wir das Segment der extrem flexiblen 2-in-1 mit unserer Switch-Serie maßgeblich geprägt, lange bevor die Mitbewerber überhaupt in diesen Markt eingestiegen sind. Den nächsten Schritt gehen wir jetzt mit dem PC Phone Acer Liquid Jade Primo mit Continuum Funktion, das per Docking-Station zum vollwertigen PC wird.

Welcher aktuelle Trend hat aus ihrer Sicht das größte Potenzial, die IT-Branche in den kommenden Jahren nachhaltig zu beeinflussen und warum?

Langfristig werden Internet of Things und clevere Cloud-Lösungen immer weiter an Relevanz gewinnen, weil die uneingeschränkte Vernetzung unser Leben unglaublich vereinfachen kann. Mit dem intelligenten Cloud Service BYOC gestaltet Acer das Thema IoT federführend mit und bietet bereits jetzt Lösungen in den Bereichen Smart Home, Automotive, Healthcare und Communication.
In Puncto Hardware steht das Thema Nutzerfreundlichkeit und Mobilität weiter im Fokus. Außerdem ist beim Gaming das Potenzial noch lange nicht erschöpft – speziell neue Technologien wie Augmented- und Virtual Reality erfordern immer leistungsstärkere High-End-Hardware. Wir werden mit diversen neuen Produkten darauf reagieren, die den stetig wachsen Ansprüchen der Gamer gerecht werden.

Wollen Sie unser Jubiläums-Sonderheft sehen? Hier geht’s zum http://www.web1.cc/computerwelt/special2016-1 - external-link>kostenlosen E-Paper, hier zum http://www.computerwelt.at/pdfs/2013/2016_CW_30JahreComputerwelt_LOW.pdf - external-link>PDF-Download für Premium-Mitglieder.

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.