iOS 11.3.1: jetzt auch Akku- und Audioprobleme?

iOS-User melden massive Probleme nach dem Installieren des neusten iOS-Updates. Soll man noch warten? [...]

Das neue iOS-Update macht Usern Probleme. (c) Apple

Wie das Portal Forbes.com meldet, beschweren sich zahlreiche User über die verschiedensten Probleme mit ihren iPhones. Nach der Installation des Updates 11.3 haben einige iPhones den Telefondienst versagt und auch die Videochat-App FaceTime streikte.

Darauf hat Apple rasch reagiert und den Patch 11.3.1 ausgeliefert. Blöd nur: Dieser behebt zwar die Mikrofonprobleme beim Telefonieren, bringt aber neue Fehler mit. Grösstes Problem: der Akku. In gewissen Fällen entlädt sich das iPhone innert weniger Minuten selbstständig, andere Nutzer berichten von einem Ladestandverlust von 50 Prozent in drei Minuten. Wieder andere meldeten Ladeprobleme: Bei 80 Prozent bleibe der Ladeprozess stehen, auch wenn man das iPhone an der Steckdose angeschlossen lasse.

iOS 12 steht vor der Tür und Sie wollen jetzt schon umsteigen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie an Ihre ganz persönliche Beta kommen.

Problematisch sind auch die Meldungen über Erhitzung des Geräts, was auch auf ein Akkuproblem zurückzuführen sein könnte. Dies kann sich nicht nur auf die Batterie, sondern auch auf die restliche Hardware auswirken.

Weiter macht der Patch Probleme bei der Musikwiedergabe: Ruckeln, stoppen und verzerrte Wiedergabe einzelner Tracks seien dort das Problem. Allerdings gibt es auch User, die keinerlei Probleme haben.

Ob, wie und wann Apple reagiert, ist aktuell noch nicht klar.


Mehr Artikel

Case-Study

Mit KI gegen die Papierflut

90 Prozent aller Arztrechnungen gehen zur Kostenerstattung auch heute noch auf dem Postweg bei den österreichischen Sozialversicherungsträgern ein. Gleichzeitig steigt die Zahl der Erstattungsfälle von Jahr zu Jahr. Ein von der IT-Services der Sozialversicherung (ITSV) und Cloudflight entwickeltes KI-System zur teilautomatisierten Kostenerstattung von Arztrechnungen hilft nun dabei, das eingehende Papierrechnungen digitalisiert und weiterverarbeitet werden. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*