iOS 12.4: Diese Features enthält das Update

Apple hat gestern mit dem Rollout von iOS 12.4 begonnen. Wir haben das Wichtigste für Sie zusammengefasst. [...]

Geräte, die iOS 12 nicht mehr unterstützen, wurden ebenfalls bedacht. (c) Apple

Zugegeben, der Rollout, respektive die iOS-Version 12.4, ist nicht so spektakulär. Kein grosser Wechsel oder gar ein GUI-Redesign. Aber eine Neuerung ist (nebst diversen Bugfixes) auf jeden Fall nennenswert: eine native Lösung zum Transfer von Daten von alten auf neue iPhones – lokal, ohne Cloud. Diese der App PhoneClone nachempfundene Lösung funktioniert entweder über WLAN, wobei logischerweise beide Geräte im gleichen Netzwerk eingebunden sein müssen, oder ganz old-school per Kabelverbindung. Dies soll den Umstieg auf neuere Geräte für Cloud-Skeptiker erleichtern.

Des Weiteren wurde die Walkie-Talkie-Funktion der Apple Watch wieder freigeschaltet, diese wurde aus Sicherheitsgründen vor einiger Zeit deaktiviert. Last but not least wird die App Apple News Plus vorinstalliert und die Unterstützung der Apple-eigenen Kreditkarte aktiviert (Letzteres nur in den USA).

Geräte, die iOS 12 nicht mehr unterstützen, wurden ebenfalls bedacht: Das iPad 2, 3 und mini sowie das iPhone 4s sollen vom Update auf iOS 9.3.6 profitieren, iOS 10.3.4 wird auf dem iPad 4 und dem iPhone 5 erscheinen. Das Update enthält Sicherheits-Patches und Bugfixes.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*