iPhone mit 5G in der Pipeline

Apple könnte sein erstes iPhone mit mobiler Datenübertragung der fünften Generation (5G) im Jahr 2020 präsentieren, basierend auf Kommunikationschips von Intel. [...]

Die ersten 5G-iPhones dürften entsprechende Modem-Chips von Intel aufweisen. (c) Intel
Apple könnte 2020 sein erstes iPhone mit 5G-Datenübertragungstechnik lancieren. Das behauptet zumindest eine nicht namentlich genannte Quelle gegenüber der Online-Plattform Fast Company.
Zur Anwendung kämen dannzumal spezielle 5G-Modem-Chips von Intel, die unter der Bezeichnung 8161 segeln. Gemäss dem Bericht soll Intel auch der einzige Lieferant des Kommunikationsprozessors sein.
Derzeit würden Prototypen des 5G-iPhones noch mit dem Vorgänger-Chip 8060 getestet, heisst es weiter. Die ersten 5G-Smartphones könnten bereits nächstes Jahr auf den Markt kommen. Die ersten Android-Geräte dürften dabei in der Regel auf 5G-Chips von Intel-Konkurrent Qualcomm basieren.

Werbung


Mehr Artikel

News

Ab sofort ist Surface Pro X in Österreich verfügbar. Es vereint Always-On-Konnektivität und hochwertige Verarbeitung in einem ultraleichten und schlanken Formfaktor für den mobilen Einsatz. […]

News

ERP Booklet 2020: 252 Systeme und 200 Anbieter im Vergleich

Damit das Zusammenspiel von Unternehmensführung, IT und den jeweiligen Fachbereichen optimal gelingt, müssen Enterprise Resource Planning-Systeme perfekt zum Unternehmen passen. Das ERP Booklet 2020 bietet eine aktuelle ERP-Marktübersicht und vereinfacht die Marktsondierung bei der Suche nach dem passenden System und Anbieter. […]

Kommentar

Auf dem Weg zum Multicloud-Broker

In den Anfängen der Cloud wurden Cloudimplementierungen von Geschäftseinheiten und Anwendungsteams oft im Alleingang eingerichtet. Heute sind zentrale IT-Teams für die Cloudnutzung im gesamten Unternehmen zuständig und müssen als eine Art Multicloud-Broker fungieren. Dabei gilt es, mehrere Aufgaben zu jonglieren: Governance, Kostenmanagement und das Umsetzen einer neuen IT-Kultur. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .