ISE 2019: Epson ProAV-Laserprojektor mit bis zu 30.000 Lumen

Der neue Laserprojektor EB-L30000U, der einen Lichtstrom von bis zu 30.000 Lumen liefert, wird voraussichtlich im Jahr 2020 auf den Markt kommen. Epson präsentiert das Gerät auf der ISE 2019, die noch bis 8. Februar in Amsterdam stattfindet. [...]

Der neue Epson EB-L30000U liefert einen Lichtstrom von bis zu 30.000 Lumen.
Der neue Epson EB-L30000U liefert einen Lichtstrom von bis zu 30.000 Lumen. (c) Epson

Der neue Laserprojektor EB-L30000U, den Epson auf der ISE 2019 in Amsterdam (Stand H90 in Halle 1)vorstellt, wurde primär für den Vermietungsmarkt entwickelt und findet seine Einsatzgebiete in Gastronomie und bei Veranstaltungen. Ebenfalls auf der ISE wird der Epson EB-U50 vorgestellt, ein eleganter und robuster Projektor mit niedrigen Gesamtbetriebskosten für den Einsatz in Digital-Signage-Anwendungen. Er ermöglicht Projektionen auf praktisch jeder Oberfläche und ist klein und unauffällig. Der Epson EB-U50 wird dabei als Projektor oder als Spotlicht verwendet und eignet sich somit ideal für Schaufenster und Verkaufsräume des Einzelhandels. Außerdem eignet er sich zur Wiedergabe dynamischer, experimenteller Inhalte in der Digitalkunst, für Signage und Dekorationen sowie Präsentationen in Bildungseinrichtungen und Unternehmen.

Weiters präsentiert Epson in Amsterdam ihre neueste Reihe kompakter, wartungsarmer Laserprojektoren. Bei den Modellen EB-L1075U, EB-L1070U und EB-L1050U handelt es sich um die aktuell preiswertesten Installationsprojektoren von Epson mit 4K-Enhancement-Technologie und wechselbaren Objektiven. Diese Geräte sind für den Einsatz in großen Veranstaltungsräumen ausgelegt. Sie zeichnen sich in Hörsälen und Museen durch ihre hellen (Lichtstrom von bis zu 7.000 Lumen), detailreichen und lebendigen Bilder aus. Dank ihres kompakten, unaufdringlichen Designs und der geringen Lüftergeräusche eignen sie sich für die verschiedensten Umgebungen.

#EpsonVortex ist ein „kinetisches 360-Grad-Portal“, welches das Unternehmen in diesem Jahr auf seinem ISE-Stand zeigt. Es versetzt den Besucher nicht nur in den Mittelpunkt der Projektion, sondern macht ihn zu einem Teil des Werkes. Jede Reise durch das EpsonVortex ist einmalig. Epson hat hierzu 16 EB-L1755U Laserprojektoren mit ELPLU03 Weitwinkelobjektiven ausgestattet sowie an ein Mehrkanal-Audiosystem für einen 4D-Soundtrack angeschlossen. Beim Betreten des Portals wird jeder Besucher in Echtzeit von einem Laserscanner erfasst und in ein atemberaubendes visuelles Erlebnis eingebunden, das auf seine Bewegungen reagiert.

Epson Augmented Realtiy Brille Moverio

Zu den weiteren Höhepunkten am Epson-Stand zählt eine Präsentation des UK National Theatre, das seine neu eingeführten Brillen für Untertitelungen vorstellt. Theaterbesucher, die unter Hörverlust leiden, lesen mit dieser auf der Epson Moverio AR-Brille basierenden Lösung die Dialogtexte in Echtzeit mit. So folgen sie der Handlung und verstehen alles, ohne den Blick von der Bühne abzuwenden.


Mehr Artikel

Stijn Bannier, Digital Product Manager, Open API.
News

Air France-KLM erklimmt mit API neue Höhen

Air France-KLM hat mit TIBCO Cloud Integration und TIBCO Cloud Mashery Software eine API-geführte, kundenzentrierte Strategie umgesetzt. Sie verknüpfte ihre riesige Anwendungs- und Datenumgebung, um Partnern, Entwicklern und Endbenutzern ein reibungsloses Erlebnis zu bieten – und dem Unternehmen die Fähigkeit zur agilen Veränderung. […]

Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security (c) Lucy Security
Kommentar

Die fünf Mythen von simulierten Phishing-Nachrichten

Das Schweizer Unternehmen Lucy Security hat in einer weltweiten Onlinestudie „Nutzen und Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness 2020“ im Juni 2020 Unternehmen nach dem praktischen Nutzen und den Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness befragt. Aufgrund dieser Studie räumt Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security, mit fünf Mythen auf. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*