ISPA: Ein Auge auf den „Digitalen Nachlass“ haben

Das Informationsblatt "Digitaler Nachlass" soll erläutern, wie man seine Daten im Netz vor und nach dem Ableben organisieren kann. [...]

(c) D. Hammes
Der richtige Umgang mit den Daten und Profilen Verstorbener, dem „Digitalen Nachlass“, stellt viele Hinterbliebene vor eine große Herausforderung. „Meist wissen Hinterbliebene weder auf welchen Plattformen der oder die Verstorbene im Internet aktiv war noch was deren Benutzernamen und Passwörter bei sozialen Netzwerken, Fotodiensten, Online-Shops etc. waren“, erläutert ISPA-Generalsekretär Maximilian Schubert die Problematik.
Die ISPA hat daher im Rahmen des Safer Internet-Projekts einen Überblick erstellt, was Hinterbliebene im Ernstfall tun können beziehungsweise wie man selbst vorsorgen kann. „Es macht auch ohne konkreten Anlass Sinn, für sich selbst eine Liste der Dienste, die man im Internet nutzt, zusammenzustellen und regelmäßig zu aktualisieren. Auf diese Weise behält man den Überblick über seine Onlineaktivitäten“, rät Schubert, „Der positive Nebeneffekt dabei ist, dass diese einfache Liste den Hinterbliebenen im Ernstfall viel Stress und Unklarheit ersparen kann.“ Selbstverständlich müssten diese sensiblen Listen sicher verwahrt werden.
Welche Maßnahmen Hinterbliebene setzen können, um das digitale Erbe einer anderen Person zu verwalten bzw. wie man den eigenen digitalen Nachlass vorbereiten kann, darüber informiert die ISPA in ihrem Informationsblatt „Digitaler Nachlass“. Dieses ist auf der ISPA Website zu finden. (pi)

Mehr Artikel

Achim Wenning, Partner und Leiter des Beratungsbereichs CFO-Strategy & Organization bei Horváth & Partners (c) Horváth & Partners
News

Horváth-Studie: CFOs kommen bei Digitalisierung nur mühsam voran

Zwar haben viele CFOs durch die Corona-Pandemie erkannt, dass die Digitalisierung bei der Bewältigung der Krise hilfreich sein kann, dennoch werden Effizienzpotenziale aber meist unzureichend gehoben, da die Projekte zu häufig auf unteren Entwicklungsstufen verharren. Das sind Ergebnisse der CFO-Studie 2020 der Managementberatung Horváth & Partners, für die 200 Finanzentscheider befragt wurden. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*