ISS Facility Services lagert Betrieb des Rechenzentrums zu A1 aus

Sämtliche Unternehmensanwendungen, wie Zeiterfassung, zentralisierte Auswertungen sowie das Intranet werden im ausgelagerten Data Center von A1 ausgeführt und via Citrix an die Clients bereitgestellt. [...]

Harald Denk
Harald Denk
ISS Facility Services ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Facility Services und bietet für Unternehmen eine breite Palette an Outsourcing-Dienstleistungen an, wie beispielsweise Sicherheits- und Reinigungsdienste, sowie technische Services. In Österreich gehört ISS mit 12 Niederlassungen und rund 7.500 Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern in Österreich. ISS lebt das effiziente Outsourcing-Geschäftsmodell auch für interne Prozesse: Im Zuge einer anstehenden Modernisierung des bisher eigenen Rechenzentrums wurde nach sorgfältiger Evaluierung entschieden, das Data Center bei A1 auszulagern.
„Der Betrieb eines eigenen Rechenzentrums wird immer aufwändiger. Die IT-Mitarbeiter müssen neben umfangreicher Expertise beim Betrieb unserer Anwendungsserver auch Top-Spezialisten in den Bereichen IT-Sicherheit sein. Der Aufbau und die Aktualisierung dieses Knowhow  ist nur bei einem professionellen Betreiber eines Rechenzentrums wirtschaftlich sinnvoll realisierbar“, sagt Harald Denk, IT-Leiter der ISS Austria Holding. Durch die Auslagerung spart ISS auch Kosten durch Skaleneffekte durch Server-Virtualisierung und verfügt über höhere Liquidität für Investitionen im Kerngeschäft.
 
Die operativ tätigen Mitarbeiter von ISS sind auf Betriebe in ganz Österreich aufgeteilt. Für die Zeiterfassung der Dienstleistungen, das Laden von Formularen und Anweisungen, sowie sämtliche Recruiting-Aktivitäten hat A1 an jedem Standort eine MPLS-Anbindung realisiert, die zur zentralen Erfassung der Daten eine sichere Verbindung ins A1 Rechenzentrum herstellt.
 
Sämtliche Unternehmensanwendungen, wie Zeiterfassung, zentralisierte Auswertungen sowie das Intranet werden im ausgelagerten Data Center von A1 ausgeführt und werden via Citrix an die Clients bereitgestellt. Dadurch sind sämtliche Daten, Anwendungen und Konfigurationen zentralisiert und erfordern kein spezielles Knowhow in den betreuten Unternehmen.

Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*