IT & Business fasst Know-how an Gemeinschaftsständen zusammen

Unternehmen, die sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen Entscheidern präsentieren wollen, haben dazu auf der IT & Business 2016 attraktive Möglichkeiten. [...]

(c) Messe Stuttgart

Dies sind – neben individuellen Messeauftritten – http://www.messe-stuttgart.de/it-business/aussteller/gemeinschaftsstaende-guided-tours/ - external-link>Gemeinschaftsstände von Verbänden wie dem Bitkom, dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) und dem VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e. V., ein Microsoft-Partnerstand und der von Trovarit organisierte Enterprise Resource Planning (ERP)-Park. Die http://www.itandbusiness.de/ - external-link>IT & Business – Fachmesse für digitale Prozesse und Lösungen findet in diesem Jahr vom 4. bis 6. Oktober im L-Bank-Forum (Halle 1) auf dem Stuttgarter Messegelände statt.

„Mit einem individuellen Stand sind Aussteller bestens sichtbar und werden vom Besucher unmittelbar wahrgenommen. Für Unternehmen mit einem reglementierten Marketingbudget oder solche, die noch keine Erfahrung mit der Organisation von Messeständen haben, ist die Präsenz an einem Gemeinschaftsstand eine hervorragende Alternative. Denn dort gibt es professionelle Planung und Aufbau inklusive“, erläutert Martin Schidlo, Projektleiter IT & Business bei der Messe Stuttgart.

So baut der Bitkom auch 2016 einen Gemeinschaftsstand auf. Unternehmen können sich auf einer separaten Präsentationsfläche vorstellen und eine gemeinschaftliche Networking Area nutzen, während Besucher hier Gelegenheit haben, sich konzentriert über Business-Lösungen  zu informieren.

Darüber hinaus bietet der VDMA einen Gemeinschaftsstand für seine Mitgliedsunternehmen an. Dort treffen die Fachbesucher nicht nur Softwareanbieter und IT-Dienstleister mit Erfahrung im Industrieumfeld, sondern auch VDMA-Experten. Sie beraten unter anderem zu den Themen CRM und Mobile Devices, Servicemanagement und Big Data in Produktion und Service, ERP, MES und Business Intelligence, DMS und Technische Produktdokumentation, IT-Trends, Benchmarking und Wertbeitrag der IT im Maschinenbau.

Am Stand des VOI haben sowohl Mitglieder des Verbandes als auch andere interessierte Unternehmen die Chance auf einen Platz. Zentrales Thema wird hier das Enterprise Information Management sein.

Für Anbieter von Lösungen zur zentralen Steuerung der Unternehmensressourcen initiiert Trovarit ihren ERP-Park. Darüber hinaus können sich diese täglich im Rahmen der Guided Tours von Trovarit zu aktuellen Themen, wie beispielsweise „Industrie 4.0“, vorstellen.

Außerdem präsentieren sich IT-Anbieter, wie beispielsweise CAS Software, d.velop, ELO Digital Office, SugarCRM oder windream mit einem eigenen Stand und zeigen gemeinsam mit Partnern geballte Kompetenz rund um ihre Applikationen. Informationen dazu erhalten interessierte Unternehmen direkt bei den Ausstellern. Der Microsoft-Partnerstand ist bereits ausgebucht. (pi)

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.