IT-Fachkräfte verdienen gut

Die Nachfrage am Arbeitsmarkt nach IT-Fachkräften ist in den letzten Jahren rasant angestiegen. [...]

Unternehmen sind bereit qualifiziertes Personal dementsprechend überdurchschnittlich zu entlohnen.

Wie hoch die Verdienstmöglichkeiten gestaffelt nach Berufserfahrung sind, zeigt die folgende Gehaltstabelle der Personalberatungsfirma MBMC. Hierbei ist es wichtig sich sowohl als Bewerber als auch als potentieller Arbeitgeber ausreichend Gedanken über die angestrebten Tätigkeitsfelder in der IT-Branche zu machen. Dementsprechend variieren die Verdienstmöglichkeiten, angefangen vom IT-Support bis hin zum IT-Vertrieb.

Eine solide IT-Ausbildung bringt nicht nur gute Berufsaussichten, sondern auch gutes Geld. Zu diesem Schluss kommt eine Analyse des auf die Branchen Informationstechnologie, Banken und Vertrieb spezialisierten Personalberaters MBMC. Demnach liegt etwa das Einstiegsgehalt eines Programmierers in Österreich heute bei 2400 bis 2800 Euro brutto im Monat. Einsteiger im BereichIT-Consulting dürfen sich gar über 2800 bis 3200 Euro Bruttogehalt freuen. „Bei den Programmierern und IT-Consultants ist die Nachfrage am Arbeitsmarkt nach wie vor hoch“, sagt MBMC-Geschäftsführer Markus Baldauf.
Die Informationstechnologie ist mittlerweile in dem Großteil unserer Lebensbereiche ein unverzichtbarer Bestandteil geworden. Dieses Phänomen wird auch in Zukunft voranschreiten. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Rekrutierung von qualifizierten IT-Fachkräften in den nächsten Jahren immer wichtiger für Unternehmen werden wird. Qualifizierte Leute in der IT werden immer stärker nachgefragt. Eine gute IT-Ausbildung bringt daher großartige Berufs- sowie Gehaltaussichten.

Ein Tipp von MBMC für einen erfolgreichen Einstieg in die IT-Branche: Machen Sie sich mithilfe von sozialen Netzwerken für potentielle Arbeitgeber sichtbar. Mittlerweile erfolgt nämlich auf diesem Weg ein Großteil der Stellenausschreibungen und Besetzungen. Seien Sie daher aktiv und betreiben Sie ausreichend Networking. Informieren Sie sich außerdem im Vorfeld über die Verdienstmöglichkeiten für Ihr angestrebtes Tätigkeitsfeld in der IT-Branche.

Werbung


Mehr Artikel

Laut einer Studie von Accountemps würden aber nur 52 Prozent der Ex-Angestellten zurückkehren. (c) pixabay
News

Chefs wollen ehemalige Mitarbeiter zurück

94 Prozent der Arbeitgeber würden Ex-Angestellte zurücknehmen, wie eine aktuelle Erhebung von Accountemps, einem Tochterunternehmen des US-Personaldienstleisters Robert Half zeigt. In den meisten Fällen haben die Mitarbeiter das Unternehmen kürzlich in gegenseitigem Einvernehmen verlassen. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .