IT-Projekt der Uni Wien von TAP.DE ausgezeichnet

Die Universität Wien erhält für innovatives Software Asset Management den SAMS-Award. [...]

Der SAMS Award 2018 ging an die Uni Wien. (TAP.DE)
Der SAMS Award 2018 ging an die Uni Wien. (TAP.DE)

Die Universität Wien wurde im Rahmen der SAM-Strategietage, dem größten Software Asset Management Kongress, für das vorbildliche Management seiner mehr als 12.000 IT–Arbeitsplätze in der Kategorie Software/Tools mit dem SAMS Award ausgezeichnet. Verliehen wird der Preis für herausragende Leistungen in der unternehmensweiten Umsetzung von Software Asset & Lizenz Management Strategien.

An dem ausgezeichneten Projekt waren auch der Workplace Management Anbieter Matrix42 sowie die TAP.DE Solutions GmbH maßgeblich beteiligt. Gemeinsam haben sie eine Neuausrichtung der heterogenen IT-Umgebungen der Universität Wien vorgenommen, indem sie sämtliche IT-Geräte der 412 Universitätseinrichtungen organisatorisch, technisch und lizenzrechtlich in einem zentralen Managementsystem zusammengeführt haben.

Realisiert wurde dieses Projekt bereits 2015. In diesem Jahr wurde ein zentraler und digitalisierter Beschaffungsprozess eingeführt, der die papierbasierten Bestellungen der Vergangenheit überflüssig machte. Seither erfolgen sämtliche Bestellungen über ein Self Service Portal. Mehr als 33.000 Bestellungen bzw. 81.000 Buchungen wurden auf diese Art und Weise bereits abgewickelt. Darüber hinaus ging ein tagesaktuelles, online-basiertes Reporting an den Start, so dass die Universität Wien jederzeit den Überblick über den aktuellen Stand der Lizenzverbräuche, Lizenzbedarfe sowie der Mietkosten hat. Auf Knopfdruck können diese Informationen jetzt je nach Einrichtung, User und Gerät abgerufen werden.

Michael Krause, Geschäftsführer der TAP.DE Solutions GmbH: „Wir gratulieren der Universität Wien zu diesem Erfolg und sind zugleich stolz, dass wir an diesem Projekt mitwirken durften. Die Steuerung und Kontrolle heterogener Gerätelandschaften ist nicht nur eine große Herausforderung, sondern auch kritischer Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen. Umso wichtiger ist es, die Strukturen frühzeitig den modernen Anforderungen anzupassen. Mobiles Arbeiten und die Cloud sind aus unserer Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken, machen aber das Lizenz- und Softwaremanagement durchaus komplex und deshalb können wir die Einführung eines digitalen Self Service Portals inkl. Lizenzmanagement nur empfehlen.“

Werbung


Mehr Artikel

Die vom Marktforschungs- und Beratungshaus ISG Information Services Group durchgeführte Studie verzeichnet bei Machine Learning-Lösungen eine deutlich gestiegene Portfolioattraktivität und Produktreife. (c) pixabay
News

Machine Learning: Preise sinken, die Produktreife steigt

„Machine Learning as a Service“ ist zu einem umkämpften Markt geworden, in dem sich nahezu alle wichtigen IT-Provider positionieren. Sie müssen die Funktionen, zugrundeliegenden Algorithmen und Modelle dabei qualitativ wie quantitativ schnell weiterentwickeln, um Marktanteile und Kunden zu gewinnen. Dies stellt der aktuelle Anbietervergleich „ISG Provider Lens Germany 2019 – Data Analytics Services & Solutions“ fest. […]

Der Vorsitzender der TwIoTA erwartet große Zurückhaltung bei Investitionen von Netzbetreibern. (c) pixabay
News

5G-Anwendungen noch nicht massentauglich

Es wird noch Jahre dauern, bis sich Anwendungen und Services der fünften Mobilfunkgeneration 5G am Markt durchsetzen. Diese Prognose liefert Frank Huang, Vorsitzender der Taiwan IoT Technology and Industry Association (TwIoTA), im taiwanesischen Branchenportal „DigiTimes“. Zudem seien geschäftliche Perspektiven für entsprechende Hardware-Lieferketten noch nicht in Sicht. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .