it-sa 2014: Treffpunkt für internationale IT-Sicherheitsexperten

Vom 7. bis 9. Oktober 2014 informieren sich IT-Sicherheitsfachleute auf der it-sa in Nürnberg, wie sie Hackern, Spionen und Datendieben den entscheidenden Schritt voraus bleiben und professionelle IT-Infrastrukturen kostengünstig und zuverlässig absichern. [...]

Vom 7. bis 9. Oktober 2014 informieren sich IT-Sicherheitsfachleute auf der it-sa in Nürnberg. (c) NuernbergMesse - Frank Boxler
Vom 7. bis 9. Oktober 2014 informieren sich IT-Sicherheitsfachleute auf der it-sa in Nürnberg.

Zwei Monate vor Veranstaltungsbeginn haben bereits 350 Aussteller ihre Teilnahme an der europaweit größten Fachmesse für IT-Sicherheitslösungen zugesagt. Angemeldet haben sich internationale Unternehmen und Hersteller aus der DACH Region, Europa und Übersee. Mit dabei sind unter anderem CenterTools, Fraunhofer AISEC, IOSB und SIT, Infinigate, Juniper Networks, Rohde & Schwarz SIT, SAP, Secusmart, TÜV Informationstechnik und Wick Hill.

„Kompakt, fokussiert und effizient – damit zählt die it-sa im Messekalender der IT-Sicherheitsbranche zum Pflichttermin. Nachdem alleine mit den bis heute eingegangenen Buchungen die Ausstellungsfläche der letzten Veranstaltung überschritten ist, stehen die Vorzeichen weiter auf Wachstum“, so Veranstaltungsleiter Frank Venjakob, NürnbergMesse. Neben zahlreichen Neuausstellern, davon über 30 aus dem Ausland, sind vor allem Standflächenerweiterungen für die positiven Zahlen verantwortlich.

Wer auf der it-sa Antworten auf aktuelle Fragen im Bereich der IT-Sicherheit sucht, kann aus einem umfassenden Programm von rund 240 kostenfreien Forenvorträgen in deutscher und englischer Sprache auswählen. Zusätzliches Fachwissen bietet Congress@it-sa. Das begleitende Kongressprogramm bündelt dieses Jahr insgesamt 14 Tracks unter einem Dach. Vertreter namhafter Unternehmen und Verbandsrepräsentanten diskutieren hier mit IT-Sicherheitsexperten auf Augenhöhe.

SONDERFLÄCHEN UND RAHMENPROGRAMM
Zum Thema Rechenzentrumssicherheit gibt es auf der it-sa 2014 wie in den letzten Jahren eine eigene Sonderfläche. Unter dem Motto „Das perfekte Rechenzentrum“ bieten Hersteller einen kompakten Überblick der neusten Sicherheitslösungen für Planung, Bau und Betrieb von Rechenzentren. In Kooperation mit eco e.V., dem Verband der deutschen Internetwirtschaft, findet im Auditorium der it-sa zudem eine Vortragsreihe statt, die einen Überblick zu aktuellen Anforderungen an moderne Rechenzentren gibt. In der IAM Area dreht sich wiederum alles um Zugriffsrechte und die Verwaltung von Identitäten und Berechtigungen.

Startups@it-sa und Campus@it-sa sind Ausstellungsflächen exklusiv für junge Unternehmen sowie Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen. Beide Sonderflächen sind bereits komplett ausgebucht und bieten insgesamt 21 Ausstellern aus beiden Bereichen Raum.

Am dritten Messetag veranstaltet DsiN (Deutschland sicher im Netz e.V.) gemeinsam mit it-sa Benefiz außerdem zum sechsten Mal den DsiN-Messecampus auf der it-sa. Passendes Motto: „IT-Sicherheit als Karriereturbo“. Neben Kurzvorlesungen renommierter Dozenten zum Thema IT-Sicherheit in der Informatikausbildung stehen ein Panel zu den Karriereaussichten angehender IT-Sicherheitsexperten und Karrieregespräche auf dem Programm.

Die komplette Übersicht zum Rahmenprogramm hilft bei der Planung des Messe- und Kongressbesuchs. Weitere Informationen zum Rahmenprogramm finden Sie unter http://www.it-sa.de/rahmenprogramm>www.it-sa.de/rahmenprogramm.

Neben Ländern wie den Vereinigten Staaten oder Großbritannien sticht in diesem Jahr vor allem die Tschechische Republik heraus. Erstmals gibt es auf der it-sa einen Gemeinschaftsstand, auf dem sich Unternehmen aus dem Nachbarland gemeinsam präsentieren. „Tschechische Unternehmen erhalten auf der it-sa Zugang zum deutschsprachigen und internationalen Markt. Als reine B2B-Fachmesse bietet die it-sa beste Voraussetzungen, mit fachlich hochqualifizierten Anwendern und Entscheidern über tschechische IT-Sicherheitslösungen zu sprechen“, erklärt Veranstaltungsleiter Frank Venjakob. In der aktuellen Ausstellerliste finden sich bereits 14 tschechische Aussteller, die ein breites Spektrum an IT-Sicherheitslösungen wie beispielsweise Netzwerk-Monitoring, SCADA-Sicherheit und Cloud-Security abdecken. (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/it-sa-2014-treffpunkt-fur-internationale-it-sicherheitsexperten/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*