ITSV erhält Wiener Qualitätssiegel „Top Lehrbetrieb“

ITSV erhält neben der ISO 27001 Rezertifizierung und dem Audit berufundfamilie eine dritte Auszeichnung im Jahr 2014. [...]

ITSV ausgezeichnet: Kenan Klicic
ITSV ausgezeichnet: Kenan Klicic

Am 15. Dezember 2014 wurde erstmals an 99 vorbildliche Lehrbetriebe im Rahmen eines Festaktes im Wiener Rathaus für vier Jahre das Qualitätssiegel „Top Lehrbetrieb“ verliehen. Die ausgezeichneten Betriebe entsprechen den strengen Zulassungskriterien, wie beispielsweise die entsprechende Ausstattung des Lehrbetriebes, eine schriftliche Ausbildungsplanung und die Einhaltung aller einschlägigen Bestimmungen. Die Präsidenten von Wirtschaftskammer Wien, Industriellenvereinigung Wien, Gewerkschaftsbund und Arbeiterkammer Wien sowie Vizebürgermeisterin Brauner gratulierten den VertreterInnen der TOP-Lehrbetriebe (Liste der Top-Lehrbetriebe 2014). Voller Stolz durfte Nicole Kronigl, Lehrlingsverantwortliche von ITSV, gemeinsam mit zwei IT-Technikern, Kenan Klicic und Manuel Ekinci, das Zertifikat, überreicht durch Vizebürgermeisterin Renate Brauner, im Wiener Rathaus entgegennehmen.

Die  ITSV GmbH kann ihren Kunden nur bestmögliches Service und effiziente  Lösungen bieten, wenn hinter ihren Produkten auch Mitarbeiter stehen, welche herausragende Leistungen erbringen und über das fachliche Knowhow verfügen. „Für uns ist die Nachwuchsförderung in Bezug auf Fachkräftequalifizierung ein zentrales Thema. Wir haben es uns daher zur Aufgabee gemacht, unser Fachpersonal selbst   auszubilden“, so Erwin Fleischhacker und Hubert Wackerle, Geschäftsführer der ITSV.

Seit 2010 bildet ITSV Lehrlinge in den Berufen IT-Techniker, IT-Informatiker und Bürokaufleute aus. Derzeit sind im Unternehmen zwölf Lehrlinge in Ausbildung. Dieser wichtige Auftrag war und ist auch für ITSV, ihres Zeichens einer der österreichischen Leitbetriebe der IT-Branche, ein besonderes Anliegen.

ITSV übernimmt nicht nur bildungs- und gesellschaftspolitische Verantwortung gegenüber ihren Lehrlingen, sie setzt als Wegbereiter des technologischen Wandels vor allem auf Innovation und Fachexpertise. So werden den Lehrlingen von ITSV besondere Ausbildungsmaßnahmen, wie beispielsweise fachliche Weiterbildungen, Vorbereitungskurse auf die Lehrabschlussprüfung und Konfliktmanagementkurse, ermöglicht.

Auch der soziale Aspekt ist ITSV bei der Lehrlingsausbildung wichtig. Daher legt das Unternehmen während und nach der Ausbildung großen Wert darauf, dass die Lehrlinge intern vernetzt sind und die bereichsübergreifende  Zusammenarbeit gefördert wird. Durch die „comeTogether“-Treffen der Lehrlinge und Ausbildner werden die Teamfähigkeit und der Zusammenhalt zusätzlich gestärkt.
„Wir freuen uns über den sichtbaren Beweis, als TOP-Lehrbetrieb ausgezeichnet zu sein und somit ein wichtiges Zeichen für unsere qualitativ hochwertige Arbeit auch in diesem Bereich gesetzt zu haben“, so die beiden Geschäftsführer abschließend.

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/itsv-erhalt-wiener-qualitatssiegel-top-lehrbetrieb/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

Die Sicherheits-Initiative muss bei den Führungskräften verankert sein und von diesen vorangebracht und auch vorgelebt werden. (c) philipimage - Fotolia
Knowhow

Durchgängige Sicherheitskultur muss Top-Management einschließen

Mitarbeiter stellen eine potenzielle Schwachstelle für die IT-Sicherheit dar. Eine sicherheitsorientierte Unternehmenskultur soll die Antwort darauf sein, vielfach bleibt sie aber auf halbem Weg stehen. Wie der Aufbau einer solchen Kultur gelingen kann, erläutert NTT Security (Germany), das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .