Jahrestagung zu Datenschutz am 2. Oktober 2018

Im Zentrum der diesjährigen Tagung stehen die ersten Erfahrungen mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). [...]

Jahrestagung "Betrieblicher Datenschutz" am 2. Oktober 2018
Jahrestagung "Betrieblicher Datenschutz" am 2. Oktober 2018 (c) e-commerce monitoring gmbh

Bereits zum siebten Mal findet die Jahrestagung zu aktuellen Fragen des betrieblichen Datenschutzes statt. Ein wichtiges Thema ist die DSGVO: Schwerpunkte bilden Schadenersatz, die Auswirkungen auf Österreichs Datenverarbeiter, die Datenschutz-Folgenabschätzung und die umfassenden Dokumentations- und Nachweispflichten. Praxis-Fragen aus dem betrieblichen Alltag runden das Programm ab.

Zahlreiche anerkannte Experten, Datenschutzbeauftragte und Wissenschafter berichten über die neuen Verpflichtungen durch die DSGVO und ihre Erfahrungen.

Zahlreiche Vorträge 

Auf der Tagung sind unter anderem folgende Vorträge zu hören:

  • Haftung und Recht auf Schadenersatz bei Datenschutzverletzungen
    RA Dr. Lukas Feiler, SSCP, CIPP/E, Baker McKenzie
  • Zum Stand der Durchführung der DSGVO im österreichischen Recht
    Dr. Gerhard Kunnert, Verfassungsdienst, BM für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz
  • Erste Erfahrungen mit der DSGVO aus der Sicht eines Telekommunikationsunternehmens
    Dr. Natalie Segur-Cabanac, Hutchison Drei Austria GmbH
  • Von lästigen Dokumentationspflichten zum aktiven Datenschutzmanagement
    Mag. Bernhard Krabina, KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung
  • Umsetzung der Datenschutz-Folgenabschätzung bei Casinos Austria
    Michael Mrak, Casinos Austria AG
  • Data Protection by Design & Cloud Computing
    Dipl.-Inf. Ernst O. Wilhelm, GFT Technologies SE, Stuttgart

Abgeschlossen wird die Veranstaltung mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Schafft Europa mit der DSGVO den Anschluss an die Informationsgesellschaft?“

Dabei geht es um die Fragen, ob die DSGVO für Europas Informationswirtschaft Chancen Bietet, sich global als Gold-Standard des Datenschutzes zu positionieren oder ob die DSGVO bloß eine bürokratische Hürde ist; und welche technische Unterstützung bei der Umsetzung der DSGVO helfen kann.

Die Veranstaltung wird von Hans G. Zeger, CEO der e-commerce monitoring GmbH, moderiert.

Diese Veranstaltung wendet sich an betriebliche Datenschutzbeauftragte, an Mitglieder der Geschäftsführung, an Mitarbeiter der Rechts– und Revisionsabteilungen und alle anderen mit Datenschutz befassten Personen. Kenntnisse der Grundlagen des Datenschutzrechts und Erfahrungen bei der Lösung von Datenschutzfragen sind von Vorteil.

Die Tagung findet am 2. Oktober von 9 bis 17 Uhr im NH Danube City Hotel in Wien statt und kostet 650 Euro. Die Veranstaltiung erfolgt in Kooperation mit der ARGE DATEN. Mitglieder der Vereinigungen „ARGE DATEN – Österreichische Gesellschaft für Datenschutz„, „OCG – Österreichische Computergesellschaft“ oder der „GDD – Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit“ erhalten 10 Prozent Ermäßigung.

Weitere Informationen finden Interessierte unter http://www.datenschutz-seminar.at/betrieb2018.pdf.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*