Jetzt kann auf Google Chrome gesprochen werden

Notebook- und Desktop-Anwender können nun ohne Tippen eine Google-Suche ausführen: Die Suchanfrage wird einfach nur laut gesprochen. [...]

Noch versteht Google nicht alles. (c) Fotolia
Noch versteht Google nicht alles.

Die Erweiterung kann bereits vom Chrome Web Store geladen werden. Sobald das Hinzufügen der Erweiterung innerhalb von Chrome bestätigt wurde, wird sich beim nächsten Aufruf der Google-Suche rechts vom Feld ein kleines Mikrofon erkenntlich zeigen.

Die Sprachsuche startet sich mit den Worten „OK Google“. Es muss jedoch laut gesprochen werden. Auf die englische Frage „Where is London?“ gab die Google-Computerstimme allerdings lustige Auskünfte wie „Wettervorhersage von morgen“. Auf die Aufforderung eines Google-Befehls „pictures of“, der direkt Bilder suchen sollte, gefolgt vom Namen „Tina Turner“, versteht Google zwar „Tina Turner“, die Bildersuche muss dennoch nachträglich beziehungsweise manuell geklickt werden. Bei der Suche nach berühmten Persönlichkeiten, liest die Computerstimme eine kurze Information aus Wikipedia vor.

Die Erweiterung reagierte zwar in unserem Test jedes Mal auf den „OK Google“-Befehl, erkannte aber unsere deutschen und englischen Suchterme ungenau. Bis jetzt fielen unsere ersten Tests eher ernüchternd aus. Sei vermerkt, dass die Anwendung sich noch im Beta-Status befindet. Getestet wurde auf einem MacBook Pro mit Chrome-Version 31 auf höchster Mikrofonlautstärke.

* Simon Gröflin ist Redakteur der Schweizer PCtipp.


Mehr Artikel

Stijn Bannier, Digital Product Manager, Open API.
News

Air France-KLM erklimmt mit API neue Höhen

Air France-KLM hat mit TIBCO Cloud Integration und TIBCO Cloud Mashery Software eine API-geführte, kundenzentrierte Strategie umgesetzt. Sie verknüpfte ihre riesige Anwendungs- und Datenumgebung, um Partnern, Entwicklern und Endbenutzern ein reibungsloses Erlebnis zu bieten – und dem Unternehmen die Fähigkeit zur agilen Veränderung. […]

Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security (c) Lucy Security
Kommentar

Die fünf Mythen von simulierten Phishing-Nachrichten

Das Schweizer Unternehmen Lucy Security hat in einer weltweiten Onlinestudie „Nutzen und Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness 2020“ im Juni 2020 Unternehmen nach dem praktischen Nutzen und den Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness befragt. Aufgrund dieser Studie räumt Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security, mit fünf Mythen auf. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*