Johannes Michael Weiß ist neuer Country Manager bei it-novum

Johannes Michael Weiß (37) hat die Verantwortung für das Österreich-Geschäft bei it-novum übernommen. Der Digitalisierungsexperte wird als Country Manager das Geschäft in Österreich weiterentwickeln und vor allem die Bereiche Big Data Analytics, IT Service Management und digitale Dokumentenprozesse ausbauen. [...]

Johannes Michael Weiß ist neuer Country Manager (c) it-novum
Johannes Michael Weiß ist neuer Country Manager (c) it-novum

Johannes Michael Weiß wechselt von point of origin, wo er den Neukundenbereich leitete, zu it-novum. „Ich freue mich, mit Johannes Michael Weiß einen erfahrenen Fachmann für unsere Niederlassung in Österreich gewonnen zu haben, der ein tiefgehendes Business- und Technologieverständnis mitbringt. Er wird unser Geschäft am österreichischen Markt strategisch weiterentwickeln, die Betreuung unserer Kunden übernehmen und einen Schwerpunkt auf die Neukundengewinnung legen“, erklärt Michael Kienle, Geschäftsführer bei it-novum.

Mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich Strategie und Business Development

Johannes Michael Weiß bringt mehr als 15 Jahre Strategie- und Business Development-Erfahrung in seine neue Position mit. Zuletzt leitete er das Business Development Team und war verantwortlich für Vertrieb, Marketing und PR bei point of origin und verantwortete beim Analystenunternehmen Forrester das Landesgeschäft. Davor konnte er in verschiedenen Positionen bei SAP und Microsoft in Österreich viele Jahre Erfahrung im IT-Projektgeschäft sammeln: unter anderem begleitete er Unternehmen als Technology Evangelist bei ihrer Business Transformation und als Trusted Advisor bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

it-novum ist seit zehn Jahren in Österreich am Markt. In dieser Zeit konnte man Kunden sowohl aus dem privatwirtschaftlichen Bereich und der öffentlichen Verwaltung, darunter RHI, den ÖAMTC und die Stadt Wien gewinnen. Man unterstützt Unternehmen strategisch in den Bereichen Big Data & Analytics, Enterprise Information Management und IT Service Management.

Seine Erfahrungen möchte Johannes Michael Weiß nun auch in seine neue Position einbringen: „Open Source ist innovativ und erlaubt einfachen Zugang zu Technologien. Und Innovationen sind ein Schlüsselfaktor für die Digitalisierung und den Erfolg eines UnternehmensBeispielsweise können neugewonnene Informationen aus dem eigenen ungehobenen Datenschatz radikal die Performance eines Unternehmens verbessern. Ich freue mich deshalb darauf, unseren Kunden erfolgreich bei ihrer Digitalisierung zu begleiten und spannende Projekte zu realisieren“, so Weiß.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*