CEO der BT Austria wechselt zu Retarus

Michael Frischauf neuer Country Manager in Österreich [...]

CEO der BT Austria wechselt zu Retarus (c) Retarus
CEO der BT Austria wechselt zu Retarus

Michael Frischauf leitet ab sofort die österreichische Niederlassung von Retarus. Der langjährige CEO von BT Austria soll künftig den Erfolgskurs des globalen Enterprise-Messaging-Dienstleisters fortführen und die Kundenbeziehungen auf dem österreichischen sowie osteuropäischen Markt weiter ausbauen. Frischauf tritt die Nachfolge von Oliver Prevrhal an, der kürzlich die Leitung des Retarus Asien-Headquarters in Singapur übernommen hat.
Vor seinem Wechsel zu Retarus leitete Michael Frischauf als Geschäftsführer über mehrere Jahre die österreichische Tochter der British Telecom, wo er unter anderem für den regionalen Vertrieb sowie das Partnergeschäft verantwortlich zeichnete. Zuvor war der 43jährige ausgewiesene Branchenspezialist für namhafte ITK-Unternehmen wie T-Systems Austria, KPNQwest und Orange Business Service tätig.
„Wir freuen uns sehr, dass wir die Stelle des Country Managers mit einer derart erfahrenen Führungspersönlichkeit besetzen konnten“, sagt Johannes Hecker, Chief Operating Officer der Retarus Group. „Als exzellenter Kenner des lokalen Marktes wird Michael Frischauf mit seiner langjährigen ITK-Expertise unseren Erfolg am Standort Österreich und in der CEE-Region konsequent vorantreiben.“
Retarus gehört zu den am stärksten global expandierenden Anbietern von Cloud Services für die B2B-Kommunikation und ermöglicht Unternehmen weltweit einen sicheren und effizienten Informationsfluss. Zu den Retarus Kunden in Österreich zählen unter anderem AVL List, Andritz, Europapier, Kuehne+Nagel, Plansee, Ratiopharm, RHI und die Österreichische Post AG.
Vor der Neubesetzung wurde das Wiener Retarus Büro über mehrere Jahre von Oliver Prevrhal geleitet, der die österreichische Niederlassung seinerzeit erfolgreich aufbaute. Seit Ende vergangenen Jahres steuert Prevrhal als Managing Director die Asiengeschäfte des Unternehmens.

Werbung

Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .