Christian Lang verstärkt Vertriebsteam bei TAP.DE Solutions

Seit dem 1. September 2016 ist Christian Lang als Senior Account Manager bei der TAP.DE Solutions tätig und verantwortet den Vertrieb in Österreich. [...]

Christian Lang verantwortet sämtliche Vertriebsaktivitäten von TAP.DE in Österreich. (c) TAP.DE
Christian Lang verantwortet sämtliche Vertriebsaktivitäten von TAP.DE in Österreich.
Seit dem 1. September 2016 ist Christian Lang als Senior Account Manager bei der TAP.DE Solutions GmbH tätig und verantwortet den Vertrieb in Österreich. Christian Lang war in den vergangenen Jahren bei internationalen Softwareherstellern angestellt, unter anderem auch bei Matrix42. Jetzt hat er die Seiten gewechselt und bringt sich und seine Erfahrung ab sofort beim Matrix42-Partner TAP.DE ein. Sein Bürositz ist in Wien. 
„Ich bin von der Kompetenz und den Möglichkeiten der TAP.DE überzeugt. Das hat bereits der langanhaltende Erfolg gezeigt“, erklärt Christian Lang. „Es freut mich, Teil des professionellen TAP-Teams zu sein und über die Produktberatung hinaus, einen übergeordneten Lösungsansatz im Fokus zu haben. Für mich sind Kundennähe sowie die Realisierung verschiedener Kundenbedürfnisse schon immer wichtig gewesen und das trifft auf die TAP voll zu.“
„Wir freuen uns sehr, mit Christian Lang einen kompetenten Berater an Bord zu haben, der die gleichen Werte für sein Handeln hat, wie wir. Beide Seiten ziehen die nachhaltige Kundenzufriedenheit dem schnellen Geschäft vor – das passt einfach“, sagt Michael Krause Geschäftsführer von TAP.DE Solutions. „Wir kennen uns seit vielen Jahren, haben bei Matrix42 schon eng zusammengearbeitet und Kunden gemeinsam überzeugt. Mit Christian Lang wollen wir den Ausbau unserer Vertriebsorganisation in Österreich vorantreiben und die Neuausrichtung der TAP.DE in der DACH-Region forcieren.“

Werbung


Mehr Artikel

Ein PwC-Bericht attestiert einen 81-prozentigen Rückgang und bestätigt auch massive Erfolgsskepsis auf Investorenseite. (c) pixabay
News

VR-Investitionen 2018 stark eingebrochen

Die Investitionen in das einstige Trendthema Virtual Reality (VR) sind laut PwC 2018 rapide eingebrochen. Diese Entwicklung hat vor allem viele jüngere Startups in und rund um Hollywood hart getroffen, die sich vom anfänglichen Hype um VR-Brillen und Co den endgültigen wirtschaftlichen Durchbruch erhofft hatten. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .