Neue Führungsriege bei ITSDONE seit Jänner 2016

Ing. Hubert Schwarz-Malle ist seit Beginn des Jahres Geschäftsführer der neu gegründeten ITSDONE Applications GmbH. Davor Waldhäusl übernimmt die Geschäftsführung der ebenfalls neu gegründeten ITSDONE IT Projects & Operations GmbH. Mag. Manfred Winkler ist nun ebenfalls Mitglied des Managements der neuen ITSDONE IT Projects & Operations GmbH. [...]

(c) ITSDONE

Ing. Hubert Schwarz-Malle ist seit Beginn des Jahres Geschäftsführer der neu gegründeten ITSDONE Applications GmbH. In ihre Kompetenz fällt die Abwicklung von SAP Projekten und der langfristige Application Management Support. Ing. Schwarz-Malles Profil zeichnet sich durch jahrelange leitende Positionen in diversen SAP Unternehmen und fundierte Erfahrung im internationalen Projektmanagement aus.
Davor Waldhäusl übernimmt die Geschäftsführung der ebenfalls neu gegründeten ITSDONE IT Projects & Operations GmbH. Deren Geschäftsfeld liegt hauptsächlich in der SAP Basis Dienstleistung und im professionellen Service- und Projekt Management. Davor Waldhäusl ist seit über fünfzehn Jahren zertifizierter Senior Project Manager nach IPMA (International Project Management Association) und verfügt über eine lange Laufbahn in führenden Positionen im Service- und Projekt Management Umfeld.
Mag. Manfred Winkler ist nun ebenfalls Mitglied des Managements der neuen ITSDONE IT Projects & Operations GmbH. In der Rolle des operativen Leiters verantwortet er das SAP Basis Projekt- und Betriebsgeschäft. Spezialisiert auf SAP Basis Technologien verfügt er über jahrelange Erfahrung im Consulting Bereich und war in einer Vielzahl von Projekten in unterschiedlichen Rollen involviert.

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/karriere/neue-fuhrungsriege-bei-itsdone-seit-janner-2016/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

Die Sicherheits-Initiative muss bei den Führungskräften verankert sein und von diesen vorangebracht und auch vorgelebt werden. (c) philipimage - Fotolia
Knowhow

Durchgängige Sicherheitskultur muss Top-Management einschließen

Mitarbeiter stellen eine potenzielle Schwachstelle für die IT-Sicherheit dar. Eine sicherheitsorientierte Unternehmenskultur soll die Antwort darauf sein, vielfach bleibt sie aber auf halbem Weg stehen. Wie der Aufbau einer solchen Kultur gelingen kann, erläutert NTT Security (Germany), das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .