Skrill ernennt Robert Piliar zum Head of Sales D-A-CH

Skrill, führender Anbieter von Online-Zahlungstechnologien, ernennt Robert Piliar ab dem 1. August 2014 zum neuen Head of Sales D-A-CH. Damit baut Skrill seinen Sales-Bereich in der D-A-CH-Region weiter aus. Im Fokus seiner Tätigkeit liegen die strategische Vertriebsplanung und die Steuerung sämtlicher Sales-Aktivitäten im deutschsprachigen Raum mit dem Ziel, weitere Märkte zu erschließen, die Visibilität von Skrill zu stärken und das Umsatzwachstum zu steigern. Dabei wird Herr Piliar eng mit den Bestands- und potentiellen Kunden von Skrill zusammenarbeiten, um gezielt auf deren Bedürfnisse einzugehen. [...]

Skrill ernennt Robert Piliar zum Head of Sales D-A-CH (c) Skrill
Skrill ernennt Robert Piliar zum Head of Sales D-A-CH

Vor dem Wechsel zu Skrill war Robert Piliar als Head of Key Account Manager bei EVO Payments International, einem Acquirer und Payment Service Provider, tätig. Zuvor verantwortete er mehrere Jahre als Head of Regional Sales den Vertriebskanal bei dem Zahlungsanbieter easycash.
Siegfried Heimgaertner, CEO von Skrill, über den Personalausbau in Deutschland: „Wir freuen uns sehr, mit Robert Piliar einen in der E-Payment-Branche langjährig erfahrenen Vertriebsleiter gewonnen zu haben. Mit dieser Besetzung stärken wir unsere Kundenbeziehungen und bauen unsere Vertriebstätigkeit im wichtigen D-A-CH-Markt weiter aus und sichern so auch das Wachstum von Skrill. Robert Piliar ist mit seiner langjährigen Betriebserfahrung und seinen Marktkenntnissen die optimale Besetzung.“
Robert Piliar über seine neuen Aufgaben als Head of Sales D-A-CH: „Ich freue mich sehr darauf, das Vertriebsnetz von Skrill strategisch weiter auszubauen. Dabei fokussieren wir den E-Commerce-Bereich, um hier gezielt den Bekanntheitsgrad und den Marktanteil von Skrill als Payment Service Provider zu erhöhen. Unser strategisches Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden weiterhin zu verbessern, indem wir ihnen maßgeschneiderte Lösungen und einen exzellenten Service bieten.“
Mit seiner Global Payment Suite bietet Skrill E-Commerce-Händlern eine sichere internationale Zahlungsplattform an, die ihnen verbesserten Zugang zu Kredit- oder EC-Kartenzahlungen sowie zu mehreren lokalen Zahlungsmethoden in 200 Ländern und in 12 Checkout-Sprachen ermöglicht. So können Händler in internationale Märkte expandieren, ihre Conversion Rate steigern und ihr Charge-Back Risiko verringern. Die einfach zu integrierende Global Payment Suite vereint die Zahlungsoptionen Card Processing, Skrill Alternative Payments sowie Skrill Digital Wallet in einem Paket.
Verbrauchern ermöglicht die Skrill Digital Wallet, bequem und sicher online zu zahlen, ohne dabei persönliche Bankdaten herauszugeben, sowie kostengünstig Geld online zu senden und zu empfangen, wo immer sie Geld benötigen.


Mehr Artikel

Stijn Bannier, Digital Product Manager, Open API.
News

Air France-KLM erklimmt mit API neue Höhen

Air France-KLM hat mit TIBCO Cloud Integration und TIBCO Cloud Mashery Software eine API-geführte, kundenzentrierte Strategie umgesetzt. Sie verknüpfte ihre riesige Anwendungs- und Datenumgebung, um Partnern, Entwicklern und Endbenutzern ein reibungsloses Erlebnis zu bieten – und dem Unternehmen die Fähigkeit zur agilen Veränderung. […]

Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security (c) Lucy Security
Kommentar

Die fünf Mythen von simulierten Phishing-Nachrichten

Das Schweizer Unternehmen Lucy Security hat in einer weltweiten Onlinestudie „Nutzen und Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness 2020“ im Juni 2020 Unternehmen nach dem praktischen Nutzen und den Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness befragt. Aufgrund dieser Studie räumt Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security, mit fünf Mythen auf. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*