UNIT4 ernennt ehemaligen SAP-Manager zum CEO

Hersteller von Business Software kündigt Veränderungen in Organisations- und Leitungsstruktur an [...]

José Duarte wird zum 1. Januar 2014 neuer CEO von UNIT4. Der ehemalige Leiter von SAP Global Services folgt damit auf Chris Ouwinga. Bis zum Jahresende 2013 werden beide das Unternehmen als Doppelspitze führen. Duarte wird das Unternehmen ab Anfang 2014 als alleiniger CEO weiter leiten, womit sich die Organisationsstruktur von UNIT4 verändert: Der Hersteller von Business Software stellt sein dualistisches System mit Vorstand und Aufsichtsrat auf ein monistisches mit einem Board of Directors um. Chris Ouwinga wird den Vorsitz des Boards übernehmen, jedoch nicht mehr für das operative Geschäft zuständig sein.
José Duarte war zuvor in verschiedenen Führungspositionen bei SAP tätig, unter anderem als President of EMEA and India sowie Lateinamerika-Chef. Zuletzt fungierte er als Leiter von SAP Global Services und Corporate Officer. Duarte konnte international Erfahrung in diversen Bereichen sammeln und verfügt über umfassendes Wissen zu Software und Services für Großunternehmen, Mittelständer und kleine Firmen. Er begann seine Karriere bei Unilever in Portugal, bevor er zu Andersen Consulting wechselte.
„José Duarte hat umfangreiche Erfahrung im internationalen Commercial Software-Bereich, Unternehmergeist und hervorragendes Verkaufstalent“, sagt Chris Ouwinga, CEO von UNIT4. „Duarte wird maßgeblich dazu beitragen, unsere Wachstumsstrategie fortzusetzen und neue Märkte und Territorien zu erschließen.“
„Der Zeitpunkt für den Einstieg bei UNIT4 ist gut“, erklärt José Duarte, neuer CEO von UNIT4. „Das Unternehmen ist in einer guten Position, um der steigenden Nachfrage nach cloudbasierten Geschäftslösungen nachzukommen. Darüber hinaus besteht großes Potenzial, in den bereits bestehenden Key-Märkten weiter zu wachsen. Ich freue mich, meine Erfahrungen hier einbringen zu können.“


Mehr Artikel

News

Mini-E-Etikett legt Fälschern das Handwerk

Ein elektronisches Etikett in der Größe eines Weizenkorns, das sich auf nahezu allen Produkten anbringen lässt und Fälschern keine Chance lässt, haben Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt. Die gespeicherten Informationen lassen sich mittels Lesegerät aus relativ großer Entfernung auslesen. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .