Kinder leichte Beute für Online-Werber

Wenn Kinder Werbung auf einer Webseite sehen, leiten sie von der Bekanntheit der beworbenen Marken die Vertrauenswürdigkeit der Seite ab. Für Product Placement haben Kinder jedoch gar kein Gespür. Dies geht aus den ersten Ergebnissen einer drei Jahre dauernden Studie der britischen Medienaufsichtsbehörde Ofcom hervor, die 18 Kinder im Alter von 15 bis 18 Jahren durch die digitale Medienwelt begleitet hat. [...]

(c) contrastwerkstatt - Fotolia.com

Webseiten mit Anzeigen von Marken, die bei Freunden und Familie bekannt waren, wurde am meisten vertraut. „Wenn eine Seite viele Werbeanzeigen hatte, wurde das als Zeichen dafür angesehen, dass diese Marken die Seite als vertrauenswürdig ansehen und dass Kinder das auch tun können“, heißt es im ersten Bericht der Erhebung „Children’s Media Lives“.

Besonders leicht taten sich die Kinder darin, Werbeanzeigen im Fernsehen als solche zu erkennen. Im Internet erkannten sie Formate am besten, die jenen aus dem Fernsehen am meisten ähneln, wie etwa Video-Werbeanzeigen oder kurze Werbeeinschaltungen vor YouTube-Videos. Ältere Kinder konnten auch Pop-up-Werbung auf Webseiten richtig zuordnen.

Product Placement war für die Studienteilnehmer hingegen viel weniger offensichtlich. Nur sehr wenige Kinder erkannten dieses im Fernsehen, Filmen oder Video-Blogs. Auch in Videospielen wie „FIFA“ wurde das Platzieren von Sponsoren nicht erkannt. Ebenso große Probleme hatten die Jugendlichen mit dem Erkennen von personalisierter Online-Werbung. Außerdem war der Sinn dieser zielgerichteten Werbung für sie schwer nachzuvollziehen, da sie selbst keine Kaufentscheidungen darüber treffen können. (pte)

Werbung

Mehr Artikel

Auf Einladung von Huawei Technologies Austria besuchten auch mehr als 30 Partner und Kunden von mehr als 15 österreichischen Kooperationsunternehmen das Fach-Event in Shanghai. (c) Huawei
News

Huawei Connect 2018: Mit KI zur Smart City

Mitte Oktober 2018 fand in Shanghai die Technologie-Fachmesse „Huawei Connect“ mit Fokus auf Künstliche Intelligenz und smarte Stadtentwicklung statt. Mehr als 30 Kunden und Partner von rund 15 österreichischen Kooperationsunternehmen folgten der Einladung von Huawei Austria und erhielten tiefe Einblicke in die neuesten Technologien – von der „Reisinnovation“ bis zum urbanen Nervensystem. […]

Ein Feldexperiment mit 430 Studenten zeigt von Frauen häufig aufopferndes Verhalten als große Motivationsstütze. (c) pixabay
News

Chefinnen bringen Teams zu Höchstleistungen

Frauengeführte Arbeitsgruppen erzielen bessere Prüfungsergebnisse. Trotzdem beurteilen männliche Team-Mitglieder die Führungsleistung von Frauen schlechter. Zu diesem Schluss kommen Forscher des Bonner Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) in ihrer neuen wissenschaftlichen Erhebung. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.