Klaus Sickinger wechselt zu msg Plaut

Ab dem 01.10.2019 wird Klaus Sickinger, ehemals Geschäftsführer der SAP Österreich, als Regional Head of CEE den Ausbau des CEE-Geschäfts für msg Plaut vorantreiben. [...]

Klaus Sickinger, ab Oktober Head of CEE bei msg Plaut. (c) Privat

Der 48-jährige Oberösterreicher verfügt über mehr als 15 Jahre Management-, Finance– und Sales-Erfahrung in NASDAQ/DAX-gelisteten Unternehmen. Klaus Sickinger war unter anderem CFO bei Oracle und SAP, Vertriebsleiter und Geschäftsführer von SAP Österreich und zeichnete zuletzt als Leiter von S/4 HANA MOVE für SAP in Mittel– und Osteuropa verantwortlich.

Bei msg Plaut soll Sickinger das Wachstum der bestehenden Standorte in Polen, Tschechien und Rumänien unterstützen und den Aufbau neuer CEE-Standorte übernehmen – beginnend 2020 mit Niederlassungen in Ungarn und der Ukraine. „Ich freue mich schon sehr auf die Herausforderung, den Wachstumskurs von msg Plaut aktiv mitzugestalten und den erfolgreichen Kurs dieses innovativen Unternehmens in die neuen Märkte fortzusetzen“, so Sickinger. 

Als 100-prozentige Tochter der deutschen msg systems AG verfügt msg Plaut über die Schlagkraft großer, internationaler IT-Konzerne und aufgrund des klaren Standortbekenntnisses zugleich auch über die Flexibilität mittelständischer, lokaler Anbieter. „Als Wegbereiter einer dynamischen Welt digitaler Ökosysteme unterstützen wir unsere Kunden tatkräftig dabei, sich in ihren Geschäftsfeldern, Branchen und Märkten zu etablieren und zu wachsen. Mit Klaus Sickinger haben wir einen hervorragenden Kenner für den Raum Mittel– und Osteuropa gefunden, dessen Erfahrungen uns in unserem Wachstumskurs unterstützen werden“, freut sich Vorstand Georg Krause über den Neuzugang.

Expansionskurs: lokal verankert, global aktiv

Als renommiertes SAP-Beratungshaus hat sich Plaut insbesondere mit der Verbindung aus betriebswirtschaftlicher Digitalisierungs- und Innovationsberatung und lösungsorientierter SAP-Implementierung einen Namen auf dem heimischen Markt gemacht und galt seit jeher als Vorreiter bei neuen SAP-Lösungen. Durch die kürzlich vollzogene Verschmelzung mit msg systems, die mit langjährigem Branchenfokus spezialisierte IT-Lösungen und Beratungen anbietet, profitieren Kunden nun von einem erweiterten Spektrum an Kompetenzen, branchenspezifischem Know-how und hoher Innovationskraft. msg Plaut will in den nächsten Jahren von derzeit rund 100 MitarbeiterInnen auf 200 wachsen. Zudem hat das Unternehmen vor wenigen Monaten auch weitere Österreich-Niederlassungen in Oberösterreich und der Steiermark gegründet.

Werbung


Mehr Artikel

Kommentar

Cloud-Sicherheit: Darf‘s etwas mehr sein?

Die Migration in eine Cloud-Umgebung stellt für 43 Prozent der Security-Verantwortlichen eine der drei größten Hürden für die Sicherheit von Anwendungen dar. Das zeigte der Application Protection Report 2018. Gleichzeitig sagen Anbieter und viele Nutzer, die Cloud sei so sicher, dass bisherige Kontrollmaßnahmen und auch die Verantwortlichen dafür überflüssig werden. Wer hat nun recht? […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .