KNAPP RoboLeague 2018

Der Termin für die RoboLeague 2018 steht fest: Am 30. Mai 2018 heißt es wieder "May the best Roboter-Team win". [...]

Die Schüler treten in Teams zu je zwei bis vier Schülerinnen und Schülern mit ihren im Unterricht gebauten Robotern an. © KNAPP
Die Schüler treten in Teams zu je zwei bis vier Schülerinnen und Schülern mit ihren im Unterricht gebauten Robotern an. © KNAPP

Bei der RoboLeague, einem Wettbewerb für NMS- oder AHS-Klassen der 1. bis 4. Schulstufe, messen sich Schülerinnen und Schüler mit ihren selbst gebauten Lego-Robotern in unterschiedlichen Bewerben. Die Ausschreibung des Wettbewerbs startete mit Oktober an den steirischen Schulen. Gastgeber der RoboLeague 2018 ist KNAPP Industry Solutions in Dobl bei Graz.

KNAPP als Spezialist in den Fachgebieten Robotik und Automatisierung freut sich diese tolle Veranstaltung wieder umzusetzen und stellt für den Bewerb Räumlichkeiten im neuen KNAPP-Campus in Dobl bei Graz zur Verfügung. „Wir freuen uns auf die zweite Auflage der KNAPP Roboleague. Unser Ziel ist es, junge Menschen für Technik zu begeistern und von ihren kreativen Lösungsansätzen zu lernen“, so Wolfgang Skrabitz, Geschäftsführer von KNAPP Industry Solutions. Der Auftakt in diesem Jahr war ein voller Erfolg: 20 Teams haben an 4 Bewerben teilgenommen, sichtlich Spaß gehabt und tolle Preise mit nach Hause nehmen können. Ziel ist es noch mehr steirische Schulen für den Wettbewerb zu begeistern. Die Ausschreibung des Wettbewerbs startet daher noch im Oktober, sodass sich Lehrer und Schüler schon früh genug darauf vorbereiten können.

Die Idee zu dieser Veranstaltung entstand im Rahmen des Projekts kepler robotik am Bundesrealgymnasium Keplerstraße Graz. Die RoboLeague soll Schülerinnen und Schüler der Unterstufe auf Robotik-Bewerbe, wie den RoboCup Junior vorbereiten. Mag. Dr. Leander Brandl vom BRG Kepler: „Die Anforderungen bei den Robotik-Bewerben werden jährlich höher. Mit der RoboLeague haben wir ein Konzept erarbeitet, das die Kinder der Unterstufe optimal darauf vorbereitet.“

Vorbereitung im Unterricht – Schulung für Lehrer
Bereits während des laufenden Schuljahres bauen die Kinder ihre Roboter und werden im Unterricht auf die Bewerbe vorbereitet. Die Programmierung erfolgt über eine code-basierte Programmiersprache. Die KNAPP Industry Solutions GmbH bietet bei Bedarf auch Schulungen für Lehrerinnen und Lehrer für den Bau von Robotern aus einem LEGO® Mindstorms NXT oder EV3 Basisset und der Programmierung mit einer code-basierten Programmiersprache an. Der erste Termin dazu findet am 14. November 2017 bei der KNAPP Industry Solutions GmbH in Dobl statt.

RoboLeague 2018: Anforderungen und Wettbewerbskategorien
Die Schüler treten in Teams zu je zwei bis vier Schülerinnen und Schülern mit ihren im Unterricht gebauten Robotern aus einem LEGO Mindstorms NXT oder EV3 Basisset in vier unterschiedlichen Bewerben an. Die Roboter müssen gewissen Kriterien entsprechen und die Teams im Vorfeld für die einzelnen Bewerbe angemeldet werden.
Beim Bewerb „Follow the line“ navigieren die Roboter in der Wettbewerbsarena auf einer Linie bis ins Zielfeld – natürlich ohne vom Weg abzukommen. Bei „Find the brick“ soll der Roboter einen im Wettbewerbsfeld aufgestellten Ziegelstein finden, auf ihn zufahren, berühren und das Finden des Ziegelsteins mit einem akustischen oder optischen Signal anzeigen. Beim Bewerb „Don’t touch anything“ fährt der Roboter solange wie möglich in einer Arena, ohne Ränder oder die darin aufgestellten Hindernisse zu berühren. Beim vierten Bewerb „Leave the labyrinth“ gilt es den Roboter so schnell wie möglich und autonom durch ein Labyrinth navigieren zu lassen.

Werbung

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.