Kobil stellt auf it-sa mIDentity AST vor

Kobil Systems, Anbieter von mobilen IT-Sicherheitslösungen, stelltmIDentity App Security Technology (mID AST) vor, die den Anwender vor den verschiedensten Sicherheitsrisiken durch Apps schützt und laut eigenen Angaben eine Weltneuheit sein soll. [...]

(c) Kobil

Kobil Systems, Anbieter von mobilen IT-Sicherheitslösungen, stelltmIDentity App Security Technology (mID AST) vor, die den Anwender vor den verschiedensten Sicherheitsrisiken durch Apps schützt und laut eigenen Angaben eine Weltneuheit sein soll. Kobil bietet zudem zwei Referenzimplementierungen dieser Technologie an: mIDentity Trusted Web View (mID TWV), eine Anwendung für authentifiziertes mobiles Webbrowsing und mIDentity Trusted Message Sign (mID TMS), eine Anwendung, die die angreifbaren und kostspieligen Text-/SMS-Onlinedienste und telefonischen OTP-Rückrufdienste durch günstigere authentifizierte Transaktionsnachrichten ersetzt.
MIDentity App Security Technology (AST) von Kobil ist ein Software Development Kit, mit dem jede mobile Online-App, wie zum Beispiel eine Banking-App, geschützt werden könne. AST schütze vor dem Kopieren von Apps ohne Autorisierung der dedizierten Geräte und verhindere die Manipulation von Apps und die Erstellung gefälschter Apps. Diese neue Lösung soll  die Sicherheit zwischen mobilen Apps und Onlinediensten unterstützen, indem Datensicherheit und -integrität durch die Nutzung von übergeordneten Vertrauensstellen gewährleistet wird, die die Kommunikation zwischen Apps und Onlinediensten schützen. AST kann in mobile Geräte und Applikationen integriert werden und soll einfach anzuwenden sein.
„Wir sehen einen exponentiellen Anstieg in der Nutzung von Unternehmens-Apps im mobilen Bereich“, erklärt Ismet Koyun, CEO der Kobil Systems. „Wir den Entwicklern dieser Apps, den Unternehmen und Organisationen, die diese verwenden helfen, indem wir unsere leistungsstarke Sicherheitstechnologie auch auf die mobile Plattform übertragen. So können wir Entwicklern und Anwendern die Gewissheit zurückgeben, nun, dank der Kobil-Technologie, gegen Cyberkriminalität und mögliche Verluste daraus, geschützt zu sein.“
Außerdem präsentiert Kobil den sicheren Datensafe für den mobilen Transport von sensiblen Daten und das Thema Mobile Office, die sichere und mobile Zugangslösung für Unternehmensmitarbeiter. Auch dabei der Kobil IDtoken, der kompakte Chipkartenleser am Schlüsselanhänger.


Mehr Artikel

News

Der Mensch hinter dem Computer

Unter dem Motto „Der Mensch hinter dem Computer“ veranstalteten die Stadt Wien, das Bundesrechenzentrum, die Donau-Universität Krems und der Chaos Computer Club am 27. November gemeinsam das elfte govcamp vienna. Es diskutierten Vertreter und Vertreterinnen aus Verwaltung, Wissenschaft und NGOs sowie Bürger und Bürgerinnen virtuell über die Zukunft der digitalen Gesellschaft. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*