Kodak und die Bullitt Group schließen Partnerschaft für Mobilgeräte

Die Kultmarke im Film- und Fotobereich Kodak und die Bullitt Group, ein Hersteller von Mobilgeräten, gaben bekannt, dass sie ein Sortiment von Android-Mobilgeräten herausbringen werden, das Bildverwaltungssoftware und -funktionen bietet. [...]

Kodak und die Bullitt Group schließen sich für ein neues Sortiment von Mobilgeräten zusammen. (c) Kodak
Kodak und die Bullitt Group schließen sich für ein neues Sortiment von Mobilgeräten zusammen.
Das Sortiment von Smartphones und Tablets zielt vor allem auf jene Verbraucher ab, die hochwertige Ergebnisse erwarten. Auf den Geräten werden die besagten Funktionen zum Aufnehmen des Bildmaterials, dessen Verwaltung sowie dessen Weitergabe zum Teilen mit Anderen vorinstalliert sein, um ein hochwertiges Benutzererlebnis zu garantieren. Ausserdem gehört dazu auch eine vorinstallierte Software zur fernbedienten Verwaltung, die es Familienmitgliedern und Freunden ermöglicht, bei Bedarf Hilfestellung zu leisten. 
„Kodak ist eine der weltweit bekanntesten Marken. Bei den Verbrauchern gilt sie als zuverlässiges Qualitätszeichen und steht für Innovation“, so Oliver Schulte, CEO von Bullitt Mobile. „Wir haben uns auf dieses Erbe gestützt und nutzten es dazu, ein Sortiment von wunderschön gestalteten Geräten zu inspirieren, das den Benutzern ermöglichen wird, im Handumdrehen grossartige Aufnahmen zu machen, diese zu bearbeiten, mit Anderen zu teilen und sie zu speichern und auszudrucken.“ 
Im Gegensatz zu anderen auf diese Zielgruppe ausgerichteten Handys soll laut Schulte das Sortiment Kodak Mobile Device keine Kompromisse beim Design und dem Benutzererlebnis eingehen. „Durch ihr Angebot von Einfachheit, ohne ansonsten Kompromisse einzugehen, werden diese Geräte ein Segment des Mobilgerätemarkts ansprechen, das bisher nur unzureichend bedient wurde. Indem wir den Kunden bequemen Zugang zu Funktionen zum Drucken und zum Teilen mit Anderen geben und gleichzeitig weitherhin das neueste Android-Betriebsystem und die auf hochwertigen Smartphones zu findenden modernsten Funktionen bieten, richten wir uns an ein grosses Benutzerpublikum, das bequeme Bedienung und stilvolles Design ebenso schätzt wie Funktionalität“, so Schulte.
Das erste Mobiltelefon wird am Kodak-Stand auf der CES 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Während des zweiten Halbjahrs 2015 wird es weitere Produktvorstellungen geben, zu denen ein 4G-Handy, ein Tablet und eine vernetzte Kamera gehören werden.  Die Schutzmarke Kodak wird von der Bullitt Group, Ltd unter Lizenz von Kodak verwendet.(pi)
Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/kodak-und-die-bullitt-group-schliesen-partnerschaft-fur-mobilgerate/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .