Kombination neuester SSD-Technologien

ADATA Technology, ein Hersteller von DRAM-Speichermodulen und Flashspeicher-Produkten, gibt die Verfügbarkeit einer neuen SSD mit USB 3.0-Schnittstelle bekannt. [...]

Adata DashDrive Elite SE720. (c) Adata
Adata DashDrive Elite SE720.

Das DashDrive Elite SE720 gehört mit 8,9 mm zu den weltweit dünnsten externen USB-3.0-SSD und ist mit einer Speicherkapazität von 128 GB bei autorisierten Fachhandels-Partnern erhältlich. Das schlanke Edelstahl-Chassis mit seiner blauen LED-Anzeige zur Überwachung des Betriebsstatus sowie der Datenübertragung ist ideal für portable Anwendungen. Es wurde im September 2012 erstmals präsentiert.

Die SSD-Variante der DashDrive Elite-Familie bietet außer der hohen Performance von 400 MB/s (Lesen) und 300 MB/s (Schreiben) eine Vielzahl von Vorteilen. Dazu gehören hohe Stoßfestigkeit, geräuschloser Betrieb und geringer Stromverbrauch. Durch die Implementierung dieser typischen SSD-Eigenschaften in einem formschönen Gehäuse entstand ein zuverlässiges und langlebiges Produkt, das wie alle DashDrive-Implementierungen im Hinblick auf Leistung und Design überzeugen, so die Angaben des Herstellers. Das gebürstete Metallgehäuse des neuen Modells, das von einer Schutzschicht umgeben und somit sehr resistent gegen Kratzer ist (Kratzfestigkeit 9H), hilft selbst bei häufigem Einsatz Schäden und Schrammen zu vermeiden. Erwähnenswert ist auch die sogenannte „One Touch Backup“-Funktion der ADATA Sync-Software, die Daten auf Knopfdruck automatisch sichert und synchronisiert. Ein weiteres attraktives Feature ist außerdem die Kompatibilität mit Windows To Go, denn mit diesem Bestandteil von Windows 8 Enterprise können Computer über die externe SSD direkt gebootet werden.


Mehr Artikel

News

Treueprogramme von Einzelhändlern vermehrt im Visier von Kriminellen

Treueprogramme stehen bei Cyberkriminellen hoch im Kurs: Kunden-Identitäten können darüber leicht gestohlen und gehandelt werden. Besonders betroffen sind der Einzelhandel, das Hotel- und Gaststättengewerbe und die Reisebranche. Sie wurden in den vergangenen zwei Jahren mit über 63 Milliarden Credential-Stuffing-Attacken und vier Milliarden Angriffen auf Webanwendungen konfrontiert. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*