Kommende Trends, die das Rechenzentrum verändern werden

Bleibt das lokale Rechenzentrum als Betriebsmodell erhalten oder werden immer mehr Ressourcen in die Cloud verlagert – und wie gut sind Unternehmen auf diesen Wandel vorbereitet? [...]

Der Top-Trend im Rechenzentrumsbereich ist der Übergang zu einer Hybrid-Cloud, wobei viele Unternehmen ihre privaten Rechenzentren „Cloud-ähnlicher“ gestalten wollen. (c) bakhtiarzein - stock.adobe.com

Palo Alto Networks hat 170 Unternehmen befragt, um ihre Meinung über die wachsende Komplexität von Rechenzentren und die treibenden Kräfte der Veränderung zu erfahren. Im Folgenden sind die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst:

Verlegen alle ihre Rechenzentren in die Cloud?

Selbst diejenigen Unternehmen, die nicht zu einer Cloud-first-Strategie übergehen, verfolgen zunehmend einen „Cloud too“-Ansatz – in Form des Hybrid-Cloud-Rechenzentrums. 52,4 Prozent der Befragten haben bereits einige Public-Cloud-Workloads bereitgestellt. 60,2 Prozent wollen in den nächsten zwölf Monaten weitere bereitstellen. Dies muss abgewogen werden gegen die 84,1 Prozent der Befragten, die eine private physische Infrastruktur haben, und die 55 Prozent, die Workloads in ihren eigenen virtualisierten Umgebungen bereitstellen möchten.

Was ist der Top-Trend?

Ein offensichtlicher Trend ist der Übergang zu einer Hybrid-Cloud, wobei viele Unternehmen ihre privaten Rechenzentren „Cloud-ähnlicher“ gestalten wollen. Dies wird von 70 Prozent der Befragten bestätigt, die eine SDN- (Software-defined Networking) oder hyperkonvergente Infrastruktur realisieren möchten. Sobald Unternehmen diesen Punkt erreicht haben, wird es viel einfacher sein, Workloads zwischen der öffentlichen und der privaten Cloud zu verschieben. Dies wird den Markt für kostenbasierte Workload Location Broker öffnen.

Was sind die größten Herausforderungen?

Die häufigsten Antworten waren Sicherheit und Komplexität, wobei der Schutz der Workloads, wo immer sie ausgeführt werden, die größte Herausforderung darstellt. Die Frage des komplexen Managements und insbesondere die Komplexität des Sicherheitsmanagements scheint die größte Hürde zu sein. Viele Unternehmen haben in den letzten 15 Jahren das Thema Sicherheit auf eine Art und Weise umgesetzt, die eine Verteidigung mithilfe von Produkten mehrerer Anbieter vorsieht. Dies macht jedoch die nun fällige Transformation der IT und die anvisierte Vereinfachung der Sicherheit zu komplexen Herausforderungen.

Fazit

Unternehmen können sich nur transformieren, wenn sie zu einem Sicherheitsmodell übergehen, das in allen Umgebungen konsistent ist. Um dies einfach zu erreichen, müssen sie zu einem anwendungs- und benutzerbasierten Modell übergehen sich davon verabschieden, Regeln und Richtlinien auf der Grundlage von IP-Adressen und TCP-Ports zu erstellen. Um die Hybrid-Cloud-Umgebung zu sichern, müssen alle in den Cloud-Ansatz verinnerlichen und die Sicherheit auf ein einfacheres Modell umstellen.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*