Gastkommentar: Banken und die Cloud – eine verkannte Chance

Viele große Geldinstitute schrecken noch davor zurück, Teile ihrer digitalen Infrastruktur und Prozessabläufe in die Cloud zu verlagern – dabei brächte es den Banken ein hohes Maß an Flexibilität, Skalierbarkeit und Effizienz. Und: Auch Sicherheitsbedenken können beim richtigen Cloud-Provider mühelos ausgeräumt werden. Michael Hartmann, Regional Manager DACH bei Interoute, kommentiert, warum Banken den Schritt in die Cloud wagen sollten. [...]

Michael Hartmann
Michael Hartmann

Laut der KPMG/Bitkom2017-Studie nutzen schon 59 Prozent der Finanzh äuser C loud Computing – aber im Gegensatz zum Energiesektor (87 Prozent) und der Chemie- und Pharmaindustrie (84 Prozent) ist der Anteil noch deutlich zu niedrig. Zudem zeigt unsere European Digital Transformation Research die Kosten für digitale Transformationsprojekte höher ein, als für andere IT-Projekte – ein weiterer Grund für das Auslagern dieses Vorhabens. Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es nirgends, das ist klar, weder in der Cloud noch bei der internen IT einer Bank. Doch wenn sich Banken im deutschsprachigen Raum weiterhin der globalen Entwicklung verschließen, werden sie mittel- bis langfristig von der internationalen Konkurrenz abgehängt werden.
*Michael Hartmann ist Regional Manager DACH bei Interoute.

Werbung

Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .