Kommentar: Der Wert der Daten

Bei Hitachi Data Systems heißt es so schön: "Daten bewegen unsere Welt – Informationen sind die neue Währung." Während der Wert des Geldes den Markt bestimmt – sprich die Nachfrage –, ist es bei Daten der Besitzer selbst, der den Wert definiert. [...]

(c) Thomas Laimgruber

Beispiel: Eine bestimmte Information kann den Wettbewerbsvorteil sichern, der Wert ist hoch. Wenn dieselbe Information aber irgendwo im Archiv schlummert und es Tage dauern würde, sie ans Tageslicht zu bringen, geht der Wert gegen Null. Daraus ergeben sich einfache Wahrheiten, die von aktuellen Storage-Lösungen unterstützt werden: Eine Plattform für alle Arten von Daten, seien diese strukturiert, unstrukturiert oder Rich Media. Automatisches Tiering hilft zudem, die wichtigsten Daten im Schnellzugriff wie etwa auf Flash-Medien zu halten, während Daten mit seltenem Zugriff auf kostengünstigeren Medien archiviert werden, ohne sie jemals aus den Augen zu verlieren. Eines ist klar: Für eine manuelle Priorisierung der Daten oder die Aussonderung vermeintlich unwichtiger Information ist bei den meisten der Zug längst abgefahren. (su)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/kommentar/kommentar-der-wert-der-daten/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*