Konica Minolta launcht drei neue bizhub PRO/PRESS C1060 Systeme

Die Systeme bizhub PRO C1060L, bizhub PRO C1060 sowie bizhub PRESS C1060 decken das Kundenspektrum vom Einstiegs- bis Großvolumen im digitalen Druckbusiness ab. [...]

Konica Minolta bizhub PRO C1060 (c) Konica Minolta
Konica Minolta bizhub PRO C1060

Der bizhub PRO C1060 ist für Einsteiger im digitalen Produktionsdruckgeschäft gedacht. Er ist mit Endverarbeitungsoptionen auf Einstiegslevel und einem modularen Konzept für höchste Farbkonsistenz ausgestattet. Steigen das Druckvolumen oder die Anforderungen des Kunden, wächst das System mit und kann durch erweiterte Papiereingabemöglichkeiten sowie professionelle Endverarbeitungsoptionen und eine Auswahl an Druckcontroller-Technologien ergänzt werden. Die optionale Kühl- und Glätteinheit und die Papierrückbefeuchtung machen das System sehr flexibel in der Medienauswahl und -verarbeitung. Durch optionale und medienbezogene Inline-Farbdichteanpassung soll die Einrichtung und Aufrechterhaltung von Farbstandards zur Selbstverständlichkeit werden. Durch die Möglichkeit, auch nach Jahren zuverlässig exakte Nachdrucke zu erstellen, können langfristige Kundenbeziehungen gepflegt werden. Mit seiner kompakten und wirtschaftlichen Bauweise berücksichtigt das System zudem die oft begrenzten Platzverhältnisse in Hausdruckereien oder bei Druckdienstleistern.

Unter dem bizhub PRO C1060 ist der bizhub PRO C1060L angesiedelt. Mit diesem erschwinglicheren System müssen laut dem Hersteller auch kleinere Hausdruckereien und Dienstleister keine Abstriche machen: Die L-Variante ist lediglich hinsichtlich bestimmter Ausstattungsmerkmale im Vergleich zum bizhub PRO C1060 eingeschränkt und steht darüber hinaus nicht als bizhub PRESS zur Verfügung.

Für kommerzielle Druckdienstleister und Hausdruckereien mit hohem Druckvolumen dagegen eignet sich der bizhub PRESS C1060. Seine professionellen modularen Endverarbeitungsoptionen, seine Farbstabilität und Passergenauigkeit sowie die Druckqualität sind Konica Minolta zufolge „marktführend im Light-Production-Segment“. Die neuen 60 ppm Farb-Produktionsdrucksysteme runden das Portfolio im Produktionsdruck nach unten ab.

Der Polymerisations-Toner Simitri und die Hochleistungstechnologie zur Bildbearbeitung S.E.A.D. („Screen-Enhancing Active Digital Process“) wurden weiterentwickelt. Simitri HD E sorgt für die naturgetreue Wiedergabe von Strukturen und bessere Reproduktion von Haut- und Halbtönen. Die vierte S.E.A.D.-Generation steht für präzise und zuverlässige Bildwiedergabe. Sie nutzt ein Output-Feedback-System zur Qualitätsmessung auf dem Papier sowie eine permanente automatische Echtzeit-Farbdichtenkontrolle und -justierung.

Die große Applikations-Bandbreite der Serie erweitert für Druckdienstleister die Palette wertschöpfender Druckprodukte. Die in dieser Modellreihe erstmals eingesetzte neue Papier-Sauganlagetechnik soll für äußerst präzise Papierzufuhr auch bei schweren und gestrichenen Medien sorgen. Selbst Grammaturen bis 300 g/m² können im Duplexdruck verarbeitet werden, auch wurde die Zufuhr dünner Papiere noch einmal verbessert. Eine speziell entwickelte optionale Fixiereinheit EF-103 unterstützt zudem bei Bedarf den hochwertigen Kuvertdruck. Die neue Serie bietet außerdem gleich eine ganze Reihe grüner Features: Die Energiebilanz des Toners Simitri HD E wurde verbessert. Auch sollen die Systeme führend im Einsatz von recyceltem PC und PET sein. (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/konica-minolta-launcht-drei-neue-bizhub-pro-press-c1060-systeme/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*