Kostenlose CityApp von Free-key soll Digitalisierung der Gemeinden vorantreiben

Städte, Kommunen und Gemeinden arbeiten zunehmend daran, den Anschluss in eine digitale Zukunft nicht zu versäumen. Mit verschiedenen Maßnahmen sollen Lebens- und Aufenthaltsqualität für Einheimische und Touristen verbessert werden. Zur Verwirklichung dieser Vision stellt Free-key eine CityApp, die auch ein QR-Code-Shoppingsystem beinhaltet, kostenlos zur Verfügung. [...]

Das Leben vereinfachen und die Standortqualität erhöhen: Free-key unterstützt Städte, Kommunen und Gemeinden auf dem Weg in eine digitale Zukunft. © Dziggyfoto/Getty Images/iStockphoto
Das Leben vereinfachen und die Standortqualität erhöhen: Free-key unterstützt Städte, Kommunen und Gemeinden auf dem Weg in eine digitale Zukunft. © Dziggyfoto/Getty Images/iStockphoto

Städte, Kommunen und Gemeinden arbeiten zunehmend daran, den Anschluss in eine digitale Zukunft nicht zu versäumen. Mit verschiedenen Maßnahmen sollen Lebens- und Aufenthaltsqualität für Einheimische und Touristen verbessert werden. Zur Verwirklichung dieser Vision stellt Free-key eine CityApp, die auch ein QR-Code-Shoppingsystem beinhaltet, kostenlos zur Verfügung.
„Digitalisierung kann dabei helfen, Städte lebenswerter zu machen“, so Walter Innerebner, Geschäftsführer der IT-Innerebner GmbH, Entwickler und Betreiber von Free-key. „Mit unserer einmaligen Aktion, die Free-key CityApp völlig kostenlos anzubieten, möchten wir einen Teil dazu beitragen und Städte, Kommunen und Gemeinden auf dem Weg in eine digitale Zukunft begleiten!“
Die Free-key CityApp ist ein mobiler Reisebegleiter am aktuellen Aufenthaltsort. Die User können interessante Informationen erfahren, Sehenswürdigkeiten entdecken und mit QR-Codes in den Schaufenstern außerhalb der Geschäftszeiten einkaufen.

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/kostenlose-cityapp-von-free-key-soll-digitalisierung-der-gemeinden-vorantreiben/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

Johann Strobl, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Bank International (RBI). (c) David Sailer
News

Raiffeisen Bank International tritt Blockchain Research Institute bei

Das Institut ist somit die erste österreichische Bank, die dem Blockchain Research Institute beitreten wird. Dieser globale Think-Tank unterstützt seine mehr als 55 Mitglieder bei der Realisierung von Blockchain-basierten Projekten aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Produktion, Handel, Energie und Ressourcen, Technologie und Medien, dem Gesundheitswesen sowie der öffentliche Verwaltung. […]

Die großen Cloud-Player investieren massiv in IT-Infrastruktur und stärken so ihre Marktposition. (c) CW
News

Die Konzentration im Cloud-Markt nimmt weiter zu

Die weltweiten Umsätze im Public-Cloud-Markt steigen 2018 voraussichtlich um mehr als 20 Prozent. Vor allem die mächtigen „Hyperscaler“ im Cloud-Geschäft wie Amazon Web Services, Microsoft und Google bauen ihre dominierende Position weiter aus. Ein Wachstum […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen