Kyocera feiert 25 Jahre ECOSYS-Technologie

Die von Kyocera erfundene und im Laufe der Zeit stetig weiterentwickelte ECOSYS- Technologie steht für ressourcenschonendes Drucken und Kopieren. Dabei wird nicht nur die Umwelt entlastet, sondern dank der sehr geringen Betriebskosten auch das Budget geschont. [...]

25 Jahre ECOSYS: Der Name steht für ECOnomy Sparsamkeit)
25 Jahre ECOSYS: Der Name steht für ECOnomy Sparsamkeit)

Vor 25 Jahren lief der erste ECOSYS-Drucker vom Band, in dem ausdauernde und langlebige Komponenten aus Hochleistungskeramik verbaut wurden. Diese verbleiben über die gesamte Lebensspanne des Druckers oder Multifunktionssystems in der Maschine.
Der Vorteil: Während bei herkömmlichen Systemen bei jedem Tonerwechsel Bildtrommel und Entwicklereinheit gleich mit ausgetauscht werden müssen, fällt bei ECOSYS-Modellen als einziges Verbrauchsmaterial lediglich Toner an. Dies sorgt nicht nur für sehr niedrige Betriebskosten, sondern entlastet auch die Umwelt. So ist die Abfallmenge laut Kyocera im Vergleich zu Wettbewerbsmaschinen um bis zu 75 Prozent geringer.
Mehr als bloßes Recyceln
Nachhaltiges und verantwortungsvolles Wirtschaften ist tief in der Philosophie des japanischen Dokumentenmanagement-Spezialisten verankert. Es geht um mehr als um bloßes Recyceln, Ziel ist es, schädliche Umwelteinflüsse über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg so gering wie nur irgendwie möglich zu halten.
„Unsere ECOSYS-Technologie hat direkte und weitreichende Auswirkungen auf die Ökologie. Wir verwenden eine patentierte Drucktrommel aus amorphem Silizium und andere langlebige Komponenten; das teure Patronensystem entfällt und außer dem Toner gibt es kein Verbrauchsmaterial“, fasst Michael Mark, Geschäftsführer der KYOCERA Document Solutions Austria GmbH, die Vorteile zusammen. 


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*