LLamasoft verstärkt Aktivitäten in DACH-Region

LLamasoft, Anbieter von Supply-Chain-Design-Lösungen mit Hauptsitz in den USA, verstärkt seine Aktivitäten im deutschsprachigen Raum und hat dazu eine Niederlassung in München gegründet, von wo aus verstärkt Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz gestartet werden sollen. [...]

Michael Wallraven, Geschäftsführer von LLamasoft Deutschland. (c) LLamasoft Deutschland
Michael Wallraven, Geschäftsführer von LLamasoft Deutschland. (c) LLamasoft Deutschland

Michael Wallraven verantwortet als Geschäftsführer die Geschicke der neu gegründeten LLamasoft Deutschland und damit das Wachstum in Deutschland, Österreich und der Schweiz. LLamasoft unterstützt mit seiner Supply-Chain-Design-Plattform Unternehmen unterschiedlichster Branchen dabei, komplexe, globale Lieferketten zu modellieren, zu optimieren, und zu simulieren. Damit sollen Einsparpotenziale realisiert, Prozesse verbessert sowie die globalen Warenströme effizienter und sicherer gestaltet werden. LLamasoft bietet dazu die Möglichkeit, unterschiedliche Szenarien zu testen und „Was-wäre-wenn“-Fragen zu beantworten. Laut Gartner nutzen 23 der 25 größten Supply Chains weltweit Lösungen von LLamasoft.

Integrierte Plattform

Kern des Angebots von LLamasoft ist die Supply-Chain-Design-Plattform und die Lösung Supply Chain Guru. Die Plattform ermöglicht, mit Daten aus unterschiedlichen Quellen digitale Modelle komplexer Supply Chains zu erstellen, Simulationen durchzuführen und Fehler in bestehenden Supply Chains zu identifizieren. Die Modelle lassen sich auf verschiedenen Wegen, über Karten, Graphiken oder Dashboards, visualisieren. So können Unternehmen schnell datenbasierte Entscheidungen treffen und Prozesse anpassen, um ihre Supply Chains zu optimieren. Zudem bietet LLamasoft Anwendern professionelle Services rund um das Thema Supply Chain Design sowie Zugang zu einer aktiven Community von Experten unterschiedlicher Industrien.

„Die DACH-Region ist ein wichtiger Markt für uns mit einem signifikanten Umsatzpotenzial. Mit unserem Head-Office in München sind wir nahe an unseren Kunden und können ihnen mit unserem Team an erfahrenen Spezialisten einen optimalen Service für unterschiedliche Anforderungen und Fragestellungen bieten“, sagt Wallraven. „Für Unternehmen in Schlüsselindustrien wie Automotive, Manufacturing, Chemicals/Life Science, Retail und CPG ist Supply Chain Design ein wichtiges Thema, da sie immer komplexere, globale Netzwerke managen müssen. Wir bieten Entscheidungshilfen bei Antworten auf konkrete Fragen: Wie lassen sich Prozesskosten optimieren? Wie können Risiken reduziert werden? Wie lässt sich die Supply Chain gestalten, um beispielsweise nachhaltig CO2-Emissionen zu senken? Oder was bedeuten der Brexit oder internationale Handelskonflikte für meine Supply Chain? Hier ermöglichen und verbessern wir mit unseren Lösungen nicht nur datenbasierte strategische, sondern auch tagesaktuelle, taktische Entscheidungen.“


Mehr Artikel

Case-Study

Mit KI gegen die Papierflut

90 Prozent aller Arztrechnungen gehen zur Kostenerstattung auch heute noch auf dem Postweg bei den österreichischen Sozialversicherungsträgern ein. Gleichzeitig steigt die Zahl der Erstattungsfälle von Jahr zu Jahr. Ein von der IT-Services der Sozialversicherung (ITSV) und Cloudflight entwickeltes KI-System zur teilautomatisierten Kostenerstattung von Arztrechnungen hilft nun dabei, das eingehende Papierrechnungen digitalisiert und weiterverarbeitet werden. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*