Main Incubator nutzt Digital-Annealing-Technik von Fujitsu

Fujitsu hat gemeinsam mit dem main incubator, der F&E-Einheit der Commerzbank, ein Proof-of-Concept-Projekt im Bereich Kreditportfolio-Management erfolgreich abgeschlossen. Im Zentrum des Projekts stand der vom Quantencomputing inspirierte Digital Annealer von Fujitsu. [...]

Der Fujitsu Digital Annealer ist als As-a-Service auf Abo-Basis verfügbar.
Der Fujitsu Digital Annealer ist als As-a-Service auf Abo-Basis verfügbar. (c) Fujitsu

Konkret geht es bei dem Proof-of-ConceptProjekt um eine verbesserte Auswahl und Bündelung von Forderungen aus LeasingVerträgen für Kraftfahrzeuge. Forderungen aus LeasingVerträgen werden von den Automobilherstellern oft an Investoren veräußert, um das Liquiditätsmanagement zu verbessern. Die Banken handeln mit diesen Forderungen in Gestalt handelbarer Wertpapiere, bei denen die Forderungen unter anderem nach Risikoprofil gebündelt werden. An dieser Stelle kommt der Digital Annealer ins Spiel.

Optimierung von Asset-backed Securities

Der Digital Annealer erlaubt die optimierte Bündelung der Forderungen auf Grundlage der relevanten Auswahlkriterien. Der Kunde profitiert davon, dass bei der Emission von Wertpapieren die vorhandenen Potenziale gezielter ausgeschöpft werden können. Unterm Strich führt dies zu einer verbesserten Liquiditätssteuerung.

Der PoC ist auf die Optimierung des Auswahlprozesses von einigen tausend Einzelforderungen zu einem Verbriefungsportfolio ausgerichtet. Beim Auswahlprozess sind mehrere kritische Faktoren gleichzeitig zu berücksichtigen. Dazu gehören neben regulatorischen Vorgaben auch absolute Volumen-Begrenzungen sowie prozentuale Limitierungen für bestimmte Forderungsmerkmale, um eine größere Risikostreuung zu erreichen. Dies führt zu einem kombinatorischen Optimierungsproblem, für das klassische Prozessoren sehr lange Rechenzeiten benötigen.

Künftig werden Quantencomputer sämtliche Vorgänge parallel erledigen und in Echtzeit Ergebnisse liefern. Der Fujitsu Digital Annealer erlaubt als Brückentechnologie jedoch bereits heute simultane Rechenvorgänge für die geforderte kombinatorische Optimierung, indem er Charakteristiken des Quantenprinzips in einer digitalen Architektur anwendet. Es ist dieser Ansatz, der den PoC mit main incubator ermöglicht hat. 

Der Fujitsu Digital Annealer ist als As-a-Service auf Abo-Basis verfügbar. Angeboten werden zudem technische and beraterische Dienstleistungen sowie die Bereitstellung von Expertise für die weitere Entwicklung spezifischer Lösungen. Den Digital Annealer gibt es in einer Cloud-hosted- oder einer On-Premise-Variante. Die Preise variieren je nach Region und Konfiguration.

Weitere Informationen zur Digital Annealing-Technologie unter www.fujitsu.com/de/themes/digitalannealer.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*